Frage von DemoFreak9,

Was ist der Unterschied zwischen Selbstlaut und Mitlaut?

Antwort von blablablatadt,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Einen Selbstlaut kannst du lange Aussprechen. Probiers mal mit aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa und dann mit bbbbbbbbbbbbbbbbb

Kommentar von Dave15 ,

Bei 'M' klappt das aber auch ganz gut. Die Regel stimmt nur teilweise...

Kommentar von blablablatadt ,

Jaaaaa, ich weiss :-) Aber zumindest als Eselsbrücke kann es helfen.

Kommentar von Thassos ,

da sagt man doch em,

Kommentar von Dave15 ,

Deswegen kann man's trotzdem lang sprechen. (: Und wir haben in der Grundschule gelernt, dass man 'mmm' sagen soll und nicht 'emm'...

Kommentar von Thassos ,

auf eine Art ist es richtig, aber wenn du das ABC aufsagst, sprichst du mit mmmmmm,oder?

Antwort von Lorelai,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

A,E,I,O,U sind Selbstlaute, alle anderen Buchstaben Mitlaute

Kommentar von Nolti ,

Nicht zu vergessen die Umlaute Ä,Ü,Ö :-)))

Kommentar von DemoFreak9 ,

genau

Kommentar von Lorelai ,

Richtig Nolti, danke für die Ergänzung.

Antwort von Thassos,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bei einem Selbstlaut sprichst du nur ihn selbst, also a, e, i, o, u. Bei Mitlauten sprichts du einen anderen mit, also bei g sprichst du ge, bei h, sprichst du ha und so weiter.

Antwort von SweetMaus2304,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ein Mitlaut kann nicht alleine stehen und Selbstlaut schon!! Selbstlaute: a, e, i, o, u Mitlaute: b, c, d, f, g, h, j,...

Antwort von Dave15,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Selbstlaut und Mitlaut sind Grundschulbegriffe für Vokal und Konsonant. Vokale (Selbstlaute) sind A, E, I, O, U. Und Konsonanten dann die anderen, außer ä, ö , ü. Das ist nochmal was anderes.

Antwort von knattertatter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das ist nicht Dein Ernst Selbstlaute sind Vokale und Mitlaute Konsonanten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten