Frage von NightStar48, 54

Was ist der Unterschied zwischen Schwärmerei und Liebe und was trifft bei mir zu?

Hallo. Ich (w/ 13) habe bemerkt, dass ich einen meiner Lehrer sehr, sehr...nett finde. Ich weiß aber nicht, ob das Liebe ist, was ich empfinde oder was anderes. Es ist nämlich so:

Er ist Lehrer, aber noch recht jung... Ich freue mich immer, wenn wir Unterricht bei ihm haben und finde es schade, wenn eine seiner Stunden entfällt. Ich freue mich immer sehr, wenn ich ihn sehe; finde ihn super nett und toll und denke oft an ihn, sowohl in der Schule als auch zuhause. Und ich freue mich immer, wenn das Wochenende vorbei ist, weil ich ihn dann wieder sehe.

Abgesehen davon das er Lehrer ist und dazu auch noch verheiratet ist (er hat keine Kinder!), denke ich nicht, dass er jemals etwas mit einer Schülerin anfangen würde. Aber das macht mich irgendwie nicht traurig. Denn die Vorstellung einer Beziehung mit ihm ist irgendwie...komisch...

Ich habe mal wo gelesen, dass einige Schülerinnen, die meinen verliebt in den Lehrer zu seien, eigentlich nur schwärmen und nicht wirklich verliebt sind...

Also hier meine Fragen: 1. Was ist der Unterschied zwischen schwärmen und lieben? 2. Was trifft in meinem Fall anhand meiner kurzen Beschreibung eher zu? 3. Soll ich ihm eher aus dem Weg gehen, bzw. nicht versuchen z.B. nach den Stunden oft möglichst alleine mit ihm zu sein?

Danke schon mal im Voraus. Liebe Grüße

Antwort
von NeuOtaku, 5

Ich glaube du kannst unbesorgt bleiben. Wie es scheint ist das keine richtige Liebe sondern eher Schwärmerei. Es ist leider etwas zu kompliziert als das ich es dir richtig erklären könnte, aber ich denke für richtige Liebe bist du evt. noch zu jung (ok ich gebe zu, ich bin auch nicht viel älter als du, aber eindeutig Erfahrener).

Du solltest einfach nur so wieter machen und von ihm schwärmen und ihm nicht aus dem Weg gehen, weil damit könntest du ihn verletzen.

LG deine NeuOtaku.

Antwort
von paulklaus, 12

Es ist noch nicht einmal Verliebtsein, sondern - 'tschuldigung !! - kindlich-pubertäres Strohfeuer - im günstigsten Falle.

Liebe ist meines Erachtens etwas, das zwischen zwei Menschen über Jaaaahre reifen muss; man muss durch dick und dünn miteinander gegangen sein, Stimmungen jeglicher Art des Partners tolerieren - ach, tausenderlei ist für LIEBE wesentlich, unabdingbar !!

pk

Antwort
von leucolone, 30

2. Ich denke das es ein Zwischending ist, zwischen dem Verliebtsein und Schwärmerei.

Antwort
von georgios123, 35

Naja das kannst nur du wisen ich hab auch eine lieblings lehrerin(Bin ein junge) aber ich empfinde nix zu ihr ich mag sie nur weil sie recht net ist und halt net so streng und wenn eine stunde ausfehlt dann ist es auch traurig weil man halt gerne untericht mit dem lehrer hat also kommt drauf an wie du es empfindest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten