Was ist der Unterschied zwischen Sarkasmus, Satire und Ironie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sarkasmus: Bezeichnet beißenden, bitteren Spott und ist eine Form der Kritik an gesellschaftlichen Gegebenheiten unterschiedlicher Art.

Satire: Ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder
Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches
Stilmittel der Satire ist die Übertreibung.

Ironie: Bezeichnet eine Behauptung bei deren der Sprecher etwas, das seiner wahren Einstellung oder Überzeugung nicht entspricht für ein bestimmtes Publikum ganz oder teilweise durchscheinen lässt.
Sie kann dazu dienen, sich von den zitierten Haltungen zu distanzieren
oder sie in feindseliger Absicht gegen angesprochene Personen zu wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sarkasmus ist eher eine gemeine oder auch verletzende Form der Ironie, wenn man es so umschreiben kann.

Satire gilt als Stilmittel und wird auch häufig verwendet, oftmals wird damit Kritik ausgeübt oder generell auf Probleme hingewiesen.

Ironie ist da eher harmlos im verlgleich zu den anderen Begriffen. Man antwortet z.B. absichtlich mit einer widersprüchlichen Aussage.
(Beispiel: Dein Freund schreibt nur 1en und du sagst beispielsweise: Na, du bist schon ziemlich schlecht! Das wäre Ironie) Ironie ist also eher ein Spaß

Hoffe ich konnte helfen :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sarkasmus ist beißender Hohn und Spott (hat sich mit der Zeit aber auch ein bisschen geändert, wird nicht mehr zu genau genommen mit dem ''beißender'' Teil), Ironie ist wenn man X sagt aber -X meint

''Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches Stilmittel der Satireist die Übertreibung.''

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung