Was ist der Unterschied zwischen prädikativen, attributiven und adverbialen Adjektiven?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun, einfach gesagt: die Verwendungsweise.

Attributive Adjektive stehen meist vor dem Bezugsnomen, das sie modifizieren (von Ausnahmen wie Forelle blau mal abgesehen), und werden dabei meist flektiert (Ausnahmen wären z.B. einige Farbadjektive oder auch Adjektive wie prima, klasse etc.).

  • eine schöne Aussicht
  • viel laute Musik
  • der größere Mann

Prädikative Adjektive kommen in Verbindung mit Kopulaverben (sein, werden, bleiben) vor und bleiben unflektiert. Laut mancher Grammatiken bilden sie zusammen mit dem Kopulaverb das Prädikat.

  • er ist schön
  • sie wird heiser
  • wir bleiben ruhig

Adverbiale Adjektive beziehen sich auf andere Wörter und bleiben unflektiert. In anderen Sprachen werden Adjektive, die so verwendet werden, oft morphologisch speziell gekennzeichnet; z.B. durch Anhängen der Endung -ly im Englischen. Dort spricht man dann häufig von Adverbien anstatt Adjektiven, das ist im Deutschen aber nicht (mehr) so. Siehe auch meine Antwort hier:

https://www.gutefrage.net/frage/kann-mir-jemand-erklaerensagen-was-ein-adverb-ist

  • sie singen schön
  • das Auto fährt schnell
  • der leicht provozierbare Polizist
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

prädikativ: Das Haus ist SCHÖN. Adjektiv ist Teil des Prädikats.

attributiv: Das SCHÖNE Haus ... Adjektiv steht vor einem Substantiv und gehört zum Satzteil, in dem das Substantiv der Kern ist (Subjekt, Objekt)

adverbial: Du hast SCHÖN gemalt. Adjektiv erläutert das Verb genauer: Wie hast du gemalt? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung