Frage von YasuoMain, 171

Was ist der Unterschied zwischen Muslimen/Moslems/Kurden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von YuyuKnows, 110

Kurden sind eine westasiatische Ethnie.

Muslime ist der Standartbegriff für einen Gläubigen im Islam (auch wenn das Wort "Muslime" eigentlich nur "Gläubiger" heißt - Funfact am Rande).

Moslem ist aus dem englischen Raum übernommen worden, aber bezeichnet weiterhin nur den Gläubigen im Islam.

Kommentar von YasuoMain ,

Danke, endlich mal eine richtige Antwort, allerdings bin ich bei der App, kann also keine Hilfreichste auszeichnen :(

Kommentar von YuyuKnows ,

Kein Ding, Hauptsache ich konnte dir helfen.

Kommentar von Neysted ,

Muslim/Moslem bedeutet wörtlich: "der sich Gott unterwerfende/der sich Gott hingebende"

Kommentar von YuyuKnows ,

Ja, das ist die wörtliche Übersetzung, danke. Ich hab es jetzt einfach grob als "Gläubiger" zusammengefasst. 

Antwort
von 1988Ritter, 89

Es gibt keine Unterschiede, sie sind Angehörige der islamischen Religionsgemeinschaft.

Kommentar von Neysted ,

Es gibt auch nicht-muslimische Kurden. :)

Antwort
von Jogi57L, 49

Muslime... Moslem/e/s... das ist sprachlich bedingt.....aber letztlich dasselbe.....

wäre vielleicht vergleichbar mit "helal" und "halal"...

Man sagt/schreibt... so... oder so... aber meint dasselbe...bzw.:  es ist dasselbe....#

Kurden hingegen sind eine Nation.. so wie Inder, Pakistani, Chinesen, Koreaner, Aborigines, Eskimos, Deutsche, Türken, Griechen, Indianer... usw....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten