Was ist der Unterschied zwischen Munition, Geschoss und Projektil?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Munition ist allgemein das, womit Waffen befüttert werden. Bei Einzelstücken also das komplette Konstrukt aus Hülse, Zündkapsel, Treibladung und Geschoss.

Das Geschoss / Projektil ist nur der beschleunigte Wirkkörper, der vorne aus dem Lauf rauskommt. Die Hülse bleibt zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Begriffe Patrone und Munition beschreiben beide den kompletten Körper, bestehend aus Hülse, Geschoss, Zünder und Treibladung.

Geschoss, Kugel und Projektil haben die gleiche Bedeutung, sie beschreiben den Teil der Patrone, welcher abgefeuert wird. Auch für längliche Geschosse, (Projektile) wie sie heute überwiegend verschossen werden, wird der Begriff Kugel verwendet, er hat sich aus den Anfängen der Feuerwaffen, wo nur Rundkugeln verschossen wurden, bis heute erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
19.11.2016, 12:55

Ergänzung: Bei Luftdruckwaffen werden die "Kugeln" (Diabolos) auch Munition genannt (Luftgewehrmunition), obwohl sie weder Hülse, noch eigene Treibladung haben. Das ist ein Sonderfall.

1

munition ist das komplette teil(patrone) und enthält die patronenhülse,treibladung,zünder und das geschoß(kugel),nach abfeuern bleibt die hülse übrig,geschoß ist weg und die treibladung verbrannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

munition oder patrone ist immer eine metallhülse, in der sich die treibladung befindet mit dem aufgesetzten geschoss. das kann auch kugel oder projektil heißen, ist aber im grunde alles das gleiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?