Was ist der Unterschied zwischen Liquidität und Bonität?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Liquidität ist ein Zustand einer direkten Zahlungsfähig, während eine Bonität - die Wahrscheinlichkeit - für natürliche oder wirtschaftliche Personen, ( wirtschaftlicher Finanzsektor) z.B. Kredite zurückzahlen zu können, voraussetzt oder angenommen werden kann. Eine vorherige Bonitätsprüfung geht dieser Annahme voraus.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bonität ist wie viel man am Geld Verfügt. Ein Lehrer hat eine höhere Bonität als ein Schüler zum Beispiel. Weil der Lehrer mehr Geld zur Verfügung hat durch seinen Lohn als der Schüler mit seinem Taschengeld.

Liquidität ist gemeint ob das Geld flüssig ist. Zum Beispiel die Liquidität beim Tagegeld. Man kann auf sein angelegten Betrag täglich zugreifen. Daher hat das Tagegeld eine hohe Liquidität. Anders ist es beim Festgeld da du erst nach der vereinbarten Laufzeit auf dein Geld zugreifen kannst und somit eine niedrige bis garkeine Liquidität hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liquidität ist "flüssiges" verfügbares Vermögen

Bonität ist ein guter Ruf, Leumund, im speziellen Fall Vermögen in der Hinterhand, üblicherweise Immobilien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HalloRossi
08.05.2016, 13:20

Ah alles klar, danke

0