Frage von JanaSicher, 46

was ist der Unterschied zwischen kaputt, defekt, geschädigt und schrott - bei DINGEN beispielsweise?

wenn ein DING kaputt ist, ist es ja nicht zwangsläufig defekt, nur weil der schaden irreparabel ist und auf den schrott gehört. schrott ist so was von ganz!

Antwort
von rolle10000, 27

defekt: Es kann seine Funktion nicht erfüllen. Hierzu muss von außen kein Schaden eingewirkt sein.

beschädigt: Es weist leichte Schäden auf, die die Funktion jedoch höchstens einschränken.

kaputt: Es weist starke Schäden auf, durch die es seine Funktion nicht mehr erfüllen kann. Es kann jedoch repariert werden.

schrott: Es weist so starke Schäden auf, dass sich eine Reparatur als äußerst schwierig bis unmöglich erweist. Man kann es in diesem Zustand mindestens genauso gut neu kaufen und dadurch ersetzen.

Kommentar von JanaSicher ,

das war doch mal hilfreich... :D

Kommentar von rolle10000 ,

Freut mich, dass ich helfen konnte.

Antwort
von annokrat, 19

du scheinst mir schon kaputt zu sein, defekt bist du sicher nicht. ist halt die frage warum du kaputt bist:

- ist es ein defekt in deinen genen, so dass du schon dein ganzes leben kaputt bist und es immer bleiben wirst.

- hast du lediglich schlechten stoff geraucht/getrunken, so dass sich die sache wieder von allein reparieren könnte und du nur gering geschädigt zurück bleibst.

annokrat

Kommentar von JanaSicher ,

schrott, ist das, was du hier behauptest. ich bin eh "ganz". nur, weil deine denkensweise nicht soweit reicht wie meine, und ich mich auf die sache (DING) beziehe, greifst du mich als PERSON an. ich glaube, du solltest erst mal anfangen, sachen korrekt zu erfassen und objektiv zu bleiben. schadet selbst dir nicht.

defekt: etwas funktioniert aufgrund eines fehlers nicht ordnungsgemäß

kaputt: etwas ist nicht mehr zu reparieren

schrott: die Funktion von etwas kann aufgrund des defektes schaden anrichten

ganz kaputt: ein defekt von etwas wurde so beschädigt, dass es gleich auf den schrott kann

---> so hättest du das "ganz" einfach beantworten können

Antwort
von noname68, 24

die diskussion darüber ist ähnlich erfolgversprechend wie die, ob ein glas halbvoll oder halbleer ist.

Kommentar von JanaSicher ,

der unterschied ist einfach. halb voll ist es, wenn der zeitpunkt der befüllung (deswegen voll) näher am zeitpunkt der feststellung der sache liegt. halb leer ist es, wenn der zeitpunkt (voll gemacht) weiter weg liegt als die feststellung, dass da ein nicht ganz gefülltes leeres glas steht. zeitraum sowie zeitpunkt sind hierbei wichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten