Frage von Robo267, 103

Was ist der Unterschied zwischen Kapitalisten und Kommunisten?

Antwort
von greenhorn7890, 68

Grob gesagt ist es so, dass man im Kapitalismus sein selbst verdientes Geld behält und so nach einiger Zeit großen Reichtum anhäufen kann. Im Kommunismus soll der Reichtum so verteilt werden, dass jeder dasselbe bekommt. 

Beide Systeme sind in gewissen Punkten jedoch Fragwürdig. 

Antwort
von voayager, 32

Würde mich mal interessieren in welcher Schulklasse du dich befindest und in welche Schulart du besuchst. Solch eine seltsame Frage ist mir in meinem gesamten Leben noch nicht untergekommen.

Antwort
von habakuk63, 63

Link: http://www.schreiben10.com/referate/Politik/4/Kommunismus-und-Kapitalismus---ein...

Antwort
von soissesPDF, 17

Kommunisten haben alle einen Vogel, bei den Kapitalisten hat jeder einen Vogel.

Antwort
von Othetaler, 51

Im Kapitalismus beuten Menschen Menschen aus. Im Kommunismus ist es umgekehrt.

Kommentar von voayager ,

ja klingt hübsch fetzig, mehr aber auch nicht und zeugt daher von bedeutender Flachstrahlerei

Antwort
von meinerede, 61

Hast´da in der Schule gefehlt? Tante Wiki und Onkel Google helfen Dir! Oder frag´Deinen Lehrer, der wird bezahlt dafür! :))

Kommentar von sinari ,

Auch meine Rede.

Kommentar von voayager ,

So ein Lehrer, so eine Schwafelbacke, der x-Schüler auf der Strecke läßt wird verdammt gut bezahlt. Kaum ein Land in Europa wo Lehrer so üppige Einkommen haben.

Kommentar von meinerede ,

Jetzt hast aber den Kapitalismus schön erklärt, grins! :))) Im Komunismus muss er das erzählen, was die Regierenden wollen, dass die Schüler wissen. Nennt man auch Gehirnwäsche, nicht?

Aber mit ´n bisschen Hirn einschalten, kann man auch selber plausible Erklärungen finden.:))

Kommentar von meinerede ,

Anm.: Ich wollte in der heutigen Zeit nie und nimmer Lehrer sein!!!

Kommentar von voayager ,

Da kann ich dir nur beipflichten. Der Lehrerberuf ist ein ausgesprochen undankbarer "Job".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community