Frage von wasiswas, 63

Was ist der unterschied zwischen fürst und landgraf?

Hallo, ich beschäftige mich mit dem aufbau der ständeordnung recht intensiv. Bin sehr auf kommentare gespannt. Bitte keine Wiki links! danke ordnung: landgraf fürst graf

Antwort
von voayager, 33

Ein Fürst ist einem Grafen, gleich welcher Art übergeordnet.

Kommentar von wasiswas ,

nope das ist nicht richtig, der landgraf steht über dem fürsten

Kommentar von voayager ,

erbringe den verlinkten Nachweis, vorher ist alles nur eine bloße Behauptung1

Antwort
von tttom, 44

Landgraf: Fürstentitel und steht damit über dem einfachen Grafenstand

- Heiligen Römischen Reich waren spätestens ab dem Spätmittelalter Land-, Mark- und einige Pfalzgrafen dem Reichsfürstenstand angehörig und damit den Herzögen faktisch gleichgestellt.

"Fürst" ist eine Art Sammelbegriff, den sowohl Herzöge als auch Grafen
tragen können, sofern sie Landesherren sind. Das zugehörige Prädikat ist
"Durchlaucht".

Kommentar von wasiswas ,

ich habe drum gebeten nicht aus wiki zu zitieren -.- das ist sehr oberflächlich und hat nix mit der frage zu tun.

fürst ist nicht NUR ein sammelbegriff der herschenden häuser....

siehe fürstentum lichtenstein

es gab aber auch unzählige landgrafschaften die keine bestimmte funktion hatten und über dem "fürst" standen.

da hätte ich gern informatinen drüber

Kommentar von tttom ,

Ich kann dir bloß sagen, dass ein Landgraf über Landgraf- oder Markgrafschaft regieren kann und der Fürst über ein "Fürstentum" regiert, (bis 1806 über Reichsstände regiert- Säkularisierung 1803- 1806 Souveränität durch Rheinbund)

- z.B. Otto von Bismarck hatte FürstenTITEL aber kein FürstenTUM

Wenn mir noch etwas wichtiges eingefallen ist, schreibe ich dir.

Kommentar von wasiswas ,

jop geht schonma in die richtige richtung, freu mich drauf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten