Frage von Ucanaskme, 101

Was ist der Unterschied zwischen Flight Simulator X Standard, Professionell und Gold und was kauft man sich?

Danke im Voraus für Antworten:D Ich habe bereits ein paar Antworten zu dem Thema gefunden, hier sind jedoch noch mehr Fragen,...

Welcher Laptop eignet sich gut für FSX?(am Besten mit ungefähr Preis bei 1200€, wenn realistisch, max 2000)

Außerdem: Warum kostet Professionell knapp 120€ und Gold nur 50€?

Oder sollt ich mir besser Prepar3D zulegen? Mir gefällt das von der Grafik vlt ein wenig besser, jedoch habe ich zu FSX aus irgend einem Geund mehr Vertrauen, wenn man das so sagen kann :-D

Danke nochmals für hilfreiche Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von roboboy, Community-Experte für PC & fsx, 60

Ok, viele Fragen, aber für alle habe ich hoffentlich eine Antwort^^

1: Zu den Versionen:

Standard: Du hast das nötigste, und nicht mehr. Ein paar Flugzeuge, eine mehr oder eher weniger gute Grafik und sonst auch nicht so das wahre.

Professional: Du hast die Standard-Version mit ein paar mehr Missionen und Flugzeugen, eigentlich immer noch ziemlicher Crap.

Gold: Das ist die Professional-Edition mit dem Addon Accerleration-Pack von Microsoft. Und ist ein wenig besser. 

Du solltest dir unbedingt die Gold-Edition kaufen, das Acc-Pack ist Grundvoraussetzung für viele Addons. Schau auch mal auf E-Bay, die Professional liegt bei knappen 20€ neu (Media-Markt, Amazon) und die Gold sollte man eigentlich gebraucht unter 40€ bekommen. 

2: P3D wäre bei dem Budget sicherlich mehr als nur eine Überlegung wert, warte hier auf die Einschätzung von FlyRic, aber P3D wäre sicherlich die beste Wahl (Kurz: Bessere Grafik, P3D ist eigentlich der FSX, nur etwas überarbeitet, Stabiler,...)

3: Zum PC, und das ist das schwierigste:

Ein Laptop ist vollkommen ungeeignet. Ein normaler Laptop ist viel zu schwach. Auf meinem alten Laptop lief der FSX auf 6fps, I7, 4th Gen auf 3,0GHz, 4/8 Kerne/Threads. 

Hier muss eine viel viel Leistungsstärkere Desktop-CPU her, nämlich ein I7 4790k. Dieser ist manchmal in Laptops verbaut, aber dann bist du eher in der Größenordnung 2000+, und das wäre totaler Schwachsinn. 

Außerdem hat der FSX mit Laptops oft ein Problem, die Grafikkarten werden nicht erkannt. An meiner saß ich über 30 Stunden dran, bis die gelaufen ist.... Und auch dann musste man mi atiumdag.dll Fehlern kämpfen... 

Warum muss es denn ein Laptop sein? Vielleicht lässt sich eine vernünftigere Lösung finden, denn für einen PC musst du 800, 900 euro ausgeben für ein wirklich gutes Ergebnis, beim Laptop würdest du bei ähnlicher Leistung bei weit über 2000€ liegen. Aber mal sehen, was man da machen kann^^

LG

Kommentar von Ucanaskme ,

Cool, danke für die ausführliche Antwort! 

Könntest Du/Sie mir vlt auch einen Vorschlag (am Besten mit Link ...) geben, also zu einem PC?

Und dann nich eine(goffentlich letzte) Frage: Kann ich auch an meinen Laptop einen Desktop anschließen, würde das etwas bringen?

Kommentar von roboboy ,

1: Also, es ist relativ spät ich muss morgen sehr sehr früh raus. Deshalb werde ich heute leider keine Zeit mehr haben, wirklich ausführlicher zu Antworten, morgen nach der Arbeit^^

2: Hier wird sich Geduzt :)

3: Kannst auch mehr Fragen stellen, kein Problem^^

4: Ja, man kann einen Laptop theoretisch mit einem Desktop zusammenschließen. Praktisch: Unmöglich. Aber wofür brauchst du den Laptop?

Ich meine, wenn der Laptop nur Word für die Schule/Arbeit können muss, reicht da ein 200-300€ Laptop, der seinen Zweck erfüllt. Parallel könnte man sich einen FSX/Gaming-PC hinstellen, der dann für 1000/1100€ Leistung zum Abgewöhnen hat. 

Wenn du das Zusammenschließen nur in der Hinsicht Datenübertragung meinst, das geht ohne Probleme, Rooter oder Switch sind da ganz einfache Möglichkeiten für kleines Geld (unter 50€). Wie genau man sowas dann einrichtet, dass die Daten auch übertragen werden können, musst du hier dann nochmal einen Software-Experten Fragen, ich weiß nur über FSX-Software und über Hardware bescheid^^

LG

Kommentar von Ucanaskme ,

1: Kein Problem, ich hatte auch gerade Schluss gemacht und das erst jetzt gelesen ;-) Also danke für die ganzen Antworten!

Ok, ich werde mich dann doch zumindest mal im PC Bereich umschauen!

Hättest Du eine Idee oder gerade einen Vorschlag für einen PC? Oder meintest Du mit zusammenstellen selber zusammenbauen, da bin ich nicht so begabt drin...aber wäre letztlich denke ich auch keine Hürde, da gibt es ja viele Anleitungen.

*Der Laptop ist nur für Schule/ Arbeit, ja.

Also bräuchte ich nur noch so eine Richtung PC, inder ich suchen muss. Heißt das dann, ca. 100-1200€ mit Desktop oder das Geld für den Rechner?

Kommentar von Ucanaskme ,

^^Mir ist noch etwas eingefallen..

Auf dem Spiel hier steht für windows vista und xp. Liefe das auch auf windows 10? Müsste doch eigentlich gehen, meine ich.
http://www.amazon.com/Microsoft-Flight-Simulator-X-Gold-Pc/dp/B001DPZE84/ref=sr_...

Kommentar von roboboy ,

Ok, also:

Vorschlag für den PC kommt in einigen Minuten. Brauche ein paar Minütchen. 

Beim Laptop einfach schauen, ein aktueller I3 sollte drin sein, eine Grafikkarte brauchst du nicht. 8 GB RAM sollte der Laptop haben, 4 würden aber theoretisch auch reichen. 

Beim Rechner wird es komplizierter, ich denke, de greifst zu P3D? Denn P3D verteilt die Last ungefähr 60/40 auf CPU/Graka, der FSX schiebt locker 85% auf die CPU. Entsprechend anders muss der PC aussehen^^

Der FSX funktioniert nicht unter Windows 10. Zwar behaupten sehr viele das, aber meistens ist der FSX dann ohne Addons. Manche Addons laufen auch, wie PMDG manchmal. Jedoch kommt der FSX dann nicht mehr mit Windows 10 klar, wenn Addons drauf sind. Es ist eigentlich ziemlicher Mist, aber FSX=Windows 7 (Windows 10 ist sowieso Mist. Lies dir mal die AGB durch, da denkst du echt, du bist im falschen Film^^)

Also, Vorschlag für FSX PC kommt gleich, wenn du einen für P3D haben möchtest, schreibt das einfach nochmal. 

LG

Kommentar von roboboy ,

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

So, das hier wäre das Grundgerüst. Was fehlt?

Das Gehäuse. Dieses muss auf die Kühlung angepasst werden, und die fehlt auch noch.

In den PC muss eine Wasserkühlung. Müssen nicht, aber Sinnvoll wäre es. Denn die CPU sollte stark übertaktet werden, unter 4,6 GHz geht nichts, wenn du es schaffst sollten auch 5 und mehr drin sein. Deshalb ein 280er Radiator mit entsprechenden Kühlern. 

Und da kommt das Problem: Ich würde Alphacool empfehlen, nur positives gehört, aber ich kenne mich nicht so gut mit Wasserkühlungen aus, dass ich sie jemandem Empfehlen würde (zusammenstellen würde). Für mich selbst würde ich es machen, aber das ist was anderes^^

Stell da nochmal die frage nach einer guten WaKü mit 280er Radiator und einem guten Gehäuse, das dazu passt. 

Es fehlen auch noch Sata-Kabel,.... Also der PC spielt grob geschätzt in der Größenordnung 1100€, wenn er komplett fertig ist.

Und ja, selbst bauen ist die einzige Lösung was gescheites zu haben. Und auch das zusammenbauen ist kein Problem, ich habe meinen Ersten PC mit dem Wissen aus 2 Youtube-Videos zusammengebaut, und der funktioniert immer noch einwandfrei^^

Wenn es soweit kommen soll, kann ich dir da auch die Links zu Qualitativ hochwertigen Videos geben. 

LG

Kommentar von Ucanaskme ,

Gut, danke! Ich werde erstmal alles beherzigen usw. Bis ich mir einen PC kaufe sollte es dann allerdings noch ein wenig dauern, deswegen erkläre ich dieses Thema mal für beendet (zumindest meinerseits).

Eine Frage bliebe da noch: Internetzugang bekomme ich bei deinem Beispiel durch diese Satankabel? Und für Wlan bräuchte ich dann noch eine extra antenne, aber die kann ich auch so finden, meine ich.

Bei FSX und P3D würde ich mich dennoch für FSX entscheiden, da mir die Lizenzen bei PD3 persönlich nicht so gefallen. Fsx hat so etwas doch nicht, oder bin ich da völlig falsch informiert?

Und das letzte: Welchen Desktop empfiehlst du mir/ vielleicht aus eigener Erfahrung,... 

Also noch einmal vielen Dank, ich denke das Thema kann jetzt auch anderen weiterhelfen! 

Und danke nochmal auch für den PC Vorschlag!

Kommentar von roboboy ,

Die SATA-Kabel sind für Festplatten und Laufwerke um die Daten zum Mainboard zu übertragen.

Internet wird über Lan-Kabel geregelt. Wenn du über W-Lan ins Netz möchtest, bietet sich hierfür eine PCIe Wlan-Karte an. Jedoch würde ich dir LAN mehr empfehlen, da der LAN-Adapter, der auf jedem Mainboard heutzutage dabei ist, immer schneller ist, als eine normale W-Lan Karte, die du extra dazukaufen musst. W-Lan sticks, die über USB laufen empfehle ich noch weniger, wenn schon, intern.

Was meinst du mit "Welchen Desktop empfiehlst du mir"... Also speziell mit Desktop.... Meinst du einen Desktop-PC?

Den FSX kaufst du einmal und hast ihn. Nur eben die Addons müssen hinzugekauft werden.

LG

Kommentar von Ucanaskme ,

Na ich meinte mit Desktop den Bildschirm. 

Ok und das Lan-Kabel kann ich einfach an meinen PC anschließen, oder brauche ich dafür noch Zusatz, und vom PC läuft das dan an einen Internet-anschluss, oder auch an eine normale Steckdose? Weil ich in dem Zimmer, in den der PC soll, keinen Internetzugang, also ich meine keine Steckdose, habe. Deswegen wollte ich das eigentlich mit diesen Steckern machen, die zweifach (einer bei der Fritzbox, der andere ins Zimmer an eine normale steckdose) gesteckt werden?

Kommentar von roboboy ,

Das Fritzbox-Zeugs geht dann einfach so. Vom Rooter halt ein Lan Kabel zu der einen Fritz-Box und dann in dem Zimmer ein Kabel vom Fritz dings zum Rechner. Mehr brauchst du nicht.

Bildschirm ist schwierig, 21:9 Bildschirme sind beim FSX was besonders geiles und besonders teuer sind sie auch noch. Ich persönlich sitze mit einem Samsung S24D300 hier rum, und mir reicht der vollkommen aus. 

Achte halt auf eine Reaktionszeit von unter 5ms und mindestens eine Full-HD auflösung (oder höher). Auch sollten es mindestens 24 zoll sein.

LG

Antwort
von FlyRic, 47

Ich werde ja erwartet.... :)

1. Vertrauen. Bei P3D v1 hätte ich dir zugestimmt, das war damals noch sehr unausgereift und kaum besser als ein getweakten FSX. Nun sind wir aber bei der v3.2 und P3D läuft wesentlich flüssiger und stabiler!

Ich kann P3D wirklich nur empfehlen, da du das Budget für einen guten PC hast, solltest du definitiv zu P3D greifen.

Es gibt wirklich nur wenige Addons, die mit P3D gar nicht funktionieren, durch ein Migration-Tool (http://secure.simmarket.com/fsx-to-prepare3d-migration-tool-(de_6365).phtml) können auch alle Scenerys installiert werden.

Kurz oder aufgrund der fehlenden Zeit gesagt: P3D ist ein verbesserter FSX, nicht perfekt, aber besser.

Die Academic-Lizenz bekommst du für 60$. Wenn du also Schüler, Azubi, Student oder vergleichbares bist, nimmst du diese. Rein theoretisch überprüft niemand, daher kann jeder die Academic kaufen. Ich rate allerdings nicht dazu, die Arbeit von Lockheed und überhaupt das Angebot einer Academic-Version soll nicht missbraucht werden. Anstelle der Professional für 200$ rate ich dir zum Developer-Abo, das ist die Professional für 10$/monatlich. Schätzungsweise kommt alle zwei Jahre eine neue Version, für die du neu bezahlen musst, daher lohnt es sich nicht (mehr), die normale Professional zu kaufen. Bedenke: Du hast 60 Tage Rückgaberecht, falls es dir doch nicht "gefällt".

Ich hoffe, ich konnte meinen Teil dazu Beitragen. Für weitere Fragen einfach melden :)

Gruss

Kommentar von Ucanaskme ,

Ok danke!

Antwort
von 100Dollar, 25

Der Unterschied zwischen Standard und Professionell ist, dass die Pro Version eine überarbeitete Version der Standard Version ist. Zufälligerweise kenne ich den Mann der sich mit der Standard Version auseinandergesetzt hat und daraufhin eine Reihe an Verbesserungsvorschlägen an Mircrosoft geschickt hat um das Programm realitätsgetreuer zu machen. 

Kurz um: Pro kommt der Realität näher (z.B. im Verhalten der Flugzeuge und der Instrumente) , die Standard Version ist eher für Freizeit Spieler die nicht sooo viel Wert auf den Realitätsgrad legen ;)


LG

Antwort
von NebenwirkungTod, 35

Mehr Flieger, mehr Einstellungen...

Laptp? Vergiss es, nur Computer sind wahres (Selbst mein 1500.- PC hat den FSX auf Mittel bei nur 40 FPS, n'Laptop dann vielleicht 20.

Professionell ist besser als Gold, hat mehr Flieger etc.

FSX

Kommentar von Ucanaskme ,

Danke erstmal!

Lohnt sich die Gold Edition für rund 60€ mehr deiner Meinung nach? 

Und zu dem Laptop: ich könnte den dann doch noch aufrüsten, momentan wären dass 3.2 GHz. (Aber ich gebe zu, PC ist besser, das lässt sich bei mir bloß nicht machen...)und welche grafikkarte bräuchte ich mindestens dafür? (Sodass es gut aussieht, oder geht das wierklich nicht auf Laptop)

Kommentar von roboboy ,

Ups, sorry, das sollte eigentlich eine Positive Bewertung werden... verrutscht^^

Aber du bist etwas falsch informiert, die Gold Edition ist die Professional-Edition. Nur bei der Gold liegt noch das Erweiterungspack Accerleration von Microsoft bei, was sehr empfehlenswert ist. Denn dieses ist Voraussetzung für viele Addons. 

LG

Antwort
von achimjenisch, 43

Also es gibt drei verschiedene FSX Edditionen: 1. FSX Professional 2. FSX Acceleration 3. FSX Gold

Professional Eddition enthält Passagierflugzeuge und Hubschrauber. Ist auch die Standartedition. Acceleration ist die Erweiterung für Proffesional Eddition, mit Kampfjets, Hubschraubern und Flugzeugträgern+Missionen. Und Goldeddition ist halt später rausgekommen und enthält beide Editionen (Proffesional+Acceleration) Ist im Gesamten dann billiger...

Kommentar von Ucanaskme ,

Ok... Sry aber bei vielen Websites wie z.B. Amazon steht nur Standard 20€(ca.) Professionell 50€ und gold 117€

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community