Frage von KyleBroflovski, 47

was ist der Unterschied zwischen Fliegenfischen und normalem angeln?

Antwort
von Zwini75, 23

Es handelt sich um eine Angeltechnik mit komplett anderer Ausrüstung. Dabei wird win leichter Köder mit schwerer Schnur mittels hin und her schwingen in Schwung gebracht und ausgeworfen. Die "Fliege" ist der Köder. Sie berührt das Wasser und Oberflächenjäger schnappen sie sich. Meist wird auf Forellen gefischt.

Antwort
von goran93, 29

Also Kyle, das Fliegenfischen ist viel mehr für leichtere sachen ausgelegt und der köder ist eine sogenannte "Fliege" mehr hat es soweit ich weiss an unterschieden nicht auf sich

Antwort
von Akascha7, 27

Beim fliegenfischen berührt der Köder immer nur kurz das Wasser. Beim normalen angeln wird der Köder mit Blei oder auch ohne  ins Wasser versänkt. 

Antwort
von 84Chris1, 6

Das Fliegenfischen ist nur eine Art des Angelns wie das Posenfischen oder das Blinkern.
Der größte unterschied ist das man kein Wurfgewicht hat weil der Köder die Fliege, Nassfliege, Nymphe oder Streamer kein Gewicht hat wie ein normaler Köder mir Blei oder ein Wobbler oder Blinker.
Deshalb gibt es beim Fliegenfischen spezielle Fliegenruten und Fliegenschnüre mit denen man die Fliege trotzdem Ziel genau platzieren kann.
Aus diesem Grund ist das Fliegenfischen auch schwerer zu erlernen weil es eine Spezielle Wurftechnik verlangt.
Besonders schön ist am Fliegenfischen ist auch das es eine besonders schonende Art des Angelns ist da besonders kleine Hacken verwendet werden bei denen auch oft die widerhaken entfernt werden.

Kann man auch alles hier nachlesen http://fliegenfischen-ratgeber.de//

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten