Frage von Halasker, 75

Was ist der Unterschied zwischen einer deutschen Panzerbrigade und einer deutschen Panzergrenadierbrigade?

Ich habe die Gliederung der Panzergrenadierbrigade 37 mit jener der Panzerbrigade 12 verglichen. Ich dachte immer eine Panzerbrigade hat 2 Panzerbatallione und nur 1 Panzergrenadierbatallion. Umgekehrt eine Panzergrenadierbrigade 1 Panzerbatallion und 2 Panzergrenadierbatallione. Aber das ist ja nicht der Fall.

Warum nennt man einen Verband "Panzerbrigade" und den anderen "Panzergrenadierbrigade", wenn sie doch gleich gegliedert sind?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 46

Zu Deiner Feststellung ein klares "Jein" :-)

Du hast recht, dass sich die Verbandsstrukturen im HEER 2011 sehr stark angenähert haben. Die klare Unterteilung, welche Brigadeart wie viele Bataillone einer bestimmten Truppengattung besitzen muss (Heeresstruktur IV) ist überholt. Oft ist es v.a. reine Tradition, wenn eine Bezeichnung weitergeführt wird, weil eine bestimmte Brigade eben in einer neuen Struktur weiterlebt und (zufällig) nicht aufgelöst wird.

Es war durchaus auch gewollt, dass sich die sechs rein nationalen Kampftruppenbrigaden ähneln und somit gleichwertig eingesetzt werden können.

Andererseits gibt es bei Panzerbrigaden durchaus noch ein gewisses Übergewicht bei den Panzerbataillonen, nämlich dann, wenn man die Reserveverbände mit einbezieht: In Deinem Beispiel kommt die PzBrg 12 auf 2 Pz- und 2 PzGrenBtl, und die PzGrenBrg 37 auf nur 1 Pz-, aber 3 PzGrenBtl. In etwa trifft das so auch auf die übrigen Brigaden zu (z.B. PzBrg 41 kein PzBtl, aber 3 PzGrenBtl; PzGrenBrg 21 1 PzBtl und 1 PzGrenBtl usw.). Insofern stimmt die Bezeichnung durchaus noch.

Im Moment ist es allerdings so, dass die nichtaktiven (auch z.T. die teilaktiven) Verbände über kein bzw. zu wenig eingeplantes Material verfügen. Das soll erst im Laufe der kommenden Jahre verbessert werden (Erhöhung der Stückzahlen des Leo 2 von 225 auf 328, Zulauf der 350 SPz Puma unter gleichzeitiger Indiensthaltung von etwa 150 bis 200 SPz Marder), sodass langfristig auch für die Reserveverbände wieder adäquate Ausstattung vorhanden sein wird.

Allerdings sollen bis 2019 zwei zusätzliche Panzerbataillone (GebPzBtl 8 und PzBtl 414) vollumfänglich ausgestattet werden (letzteres als multinationales Btl mit den Niederlanden) - zumindest ist dies so geplant.

Kommentar von navynavy ,

Ich merk grad - hab mich vertippt: Natürlich meinte ich die Panzerbrigade 21 und die Panzergrenadierbrigade 41! Sorry an evtl. betroffene Kameraden! :-)

Antwort
von GhostOA, 37

Grundsätzlich sollte der Unterschied zwischen einer Panzerbrigade und einer Panzergrenbrigade in der Zahl der Panzer/PanzergrenBtl liegen, richtig.

Aber durch Reformen usw. kann es sein, dass der Panzeranteil reduziert wird und der Grenanteil erhöht. Zurzeit ist die Bundeswehr eher Inflastig im Ausland unterwegs, da braucht man auch mehr Inf. Das die Namen dannso bleiben wie sie sind kann traditionelle Gründe haben oder es ist einfach einfacher den alten Namen zu behalten.

Antwort
von Kuestenflieger, 44

mit logik lösbar ?  einmal nur kettenfahrzeuge und einmal grenadiere mit panzerunterstützung .

Kommentar von Halasker ,

Wie oben schon erwähnt. Die Gliederung der Verbände ist vollkommen identisch. Ich erkenne da keinen ersichtlichen Unterschied.

Antwort
von WDHWDH, 30

Die Panzergrnadierbrigade  ist "Infanterie" mit Panzern. Die Panzerbrigade ist eine "Panzereinheit" mit etwas Infanterie-gehört zu den Panzern!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community