Was ist der Unterschied, zwischen einer Atombombenexplosion und einer Kernspaltung in einem Kernkraftwerk?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei der Spaltung von Uran werdne immer 2 Elektronen frei, die wiederum andere Atome Spalten können. Im Atom wird jeweil eines abgefangen, so wird die Spaltung kontrolliert. Bei einer Atombombe wird das nicht, ist also wie eine Kettenreaktion und alles geht in die luft^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Basti082747
07.03.2016, 15:05

sry es sind 2 neutronen die frei werden...

2
Kommentar von Pretan4
07.03.2016, 15:42

glaube nicht, dass dort immer genau eins abgefangen wird.

es wird einfach ab einem bestimmten Wert (von reaktionen pro zeit ) durch steuerstäbe "ausgebremst"

0

Der Anteil von spaltbarem U235 ist deutlich geringer, so dass keine Kettenreaktion ausgelöst werden kann. (Die Feinregulierung wird über Regelstäbe erreicht, die pro Spaltung eines der beiden Neutronen wegfangen.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der wesentliche Unterschied ist der Moderator im Kernkraftwerk, der schnelle Neutronen aus der Kernspaltung abbremst. Nur so ist der Spaltungsprozess steuerbar.

In der Atombombe ist das nicht nötig, denn hier folgt der Spaltung dem Schneeballeffekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kernspaltung in AKW dient der Energiegewinnung, eine Atombombe ist eine Massenvernichtungswaffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wachstum der Anzahl der Kernspaltungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung