Was ist der Unterschied zwischen einem beschnittenen-&einem unbeschnittenen penis?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein unbeschnittener Penis ist ein intakter Penis, so wie ihn die Natur geschaffen hat. Die Vorhaut ist noch vorhanden und schützt die sehr empfindliche Eichel.

Bei einem beschnittenen Penis wurde die Vorhaut amputiert - bei einer OP entfernt. Daher liegt die Eichel jetzt immer frei.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Eine Beschneidung, die operative Entfernung der Vorhaut, sollte nur dann erfolgen, wenn dies medizinisch unbedingt erforderlich ist und wenn z.B. bei einer Phimose alle anderen Behandlungsmethoden erfolglos geblieben sind. Ansonsten ist sie mit zu vielen Risiken und Nachteilen verbunden.

Die Vorhaut hat eine Aufgabe und es hat auch einen Sinn das diese vorhanden ist. Die Eichel wird normalerweise durch die Vorhaut geschützt und ist nur beim Wasserlassen oder Sex im "freien". Nach der Beschneidung wird die Eichel nicht mehr durch die Vorhaut geschützt, sie liegt dann immer frei. Dies hat natürlich auch entsprechende Folgen. Da die Eichel von Natur aus sehr empfindlich ist, kann es sogar zu Schmerzen kommen wenn nur die Unterhose an der Eichel reibt. Später bildet sich eine Schicht auf der Eichel und damit wird dieses unangenehme Gefühl weniger. Damit verliert die Eichel dann auch ihre Empfindlichkeit (Nachteil beim Sex). Nach der Beschneidung können sich auch Narben auf der Eichel bilden. Des weiteren bedeutet die Beschneidung den Verlust von tausenden erotogener Nervenenden, es wird der empfindlichste Teil des Penis durch die Beschneidung entfernt bzw. freigelegt..

Die Bewegung der Vorhaut vor und zurück , verbunden mit dem Gleitmechanismus ist sehr angenehm und auch erregend bei einem nicht beschnittenen Mann. Nach der Beschneidung ist dies aber nicht mehr der Fall. Dadurch wird die Möglichkeit der Masturbation deutlich eingeschränkt, da diese normalerweise durch Bewegung der Vorhaut vor- und zurück erfolgt. Bei einem beschnittenen Penis ist somit die normale Masturbation nicht mehr möglich, es sei denn mit Hilfsmitteln.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist der Unterschied zwischen einem beschnittenen-&einem unbeschnittenen Penis? ......es existiert keine Vorhaut mehr beim beschnittenen Penis! Der Unterschied ist, dass die Eichel frei liegt. Und die ist sehr empfindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Penisarten sind vollkommen gleichwertige, gut funktionierende Möglichkeiten bei einem männlichen Penis. Ich verwahre mich gegen Behauptungen einiger unwissender Leute, ein beschnittener Penis sei weniger Wert, nicht mehr intakt, oder was das Schlimmste ist, sie seien verstümmelt. Das ist natürlich Unfug. Bei einem beschnittenen Penis wurde die Vorhaut, die sonst die Eichel bedeckt, ganz oder teilweise entfernt, so dass die Eichel danach ständig ganz oder zum Teil unbedeckt ist. Das ist der optische Unterschied. Die Eichel wird durch das ständige Freiliegen unempfindlicher. Ob ein beschnittener Penis mehr oder weniger Vorteile gegenüber einem unbeschnittenen hat, ist oft eine persönliche Auffassungssache und darüber kann man geteilter Meinung sein und es ist auch oft eine persönliche Erfahrung Betroffener, die hier eine Rolle spielt. Was für einen Mann ein Vorteil ist, kann für einen anderen ein Nachteil sein. Darüber zu streiten bringt nichts. Auf jeden Fall ist auch ein beschnittener Penis ein vollwertiges Glied des männlichen Körpers. Wer das Gegenteil behauptet lügt böswillig oder hat keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CalicoSkies
02.01.2016, 22:05

Ich verwahre mich gegen Behauptungen einiger unwissender Leute, ein beschnittener Penis sei weniger Wert

Wer hat das denn konkret gesagt? Zitate bitte? :)

nicht mehr intakt

Es ist völlig korrekt, einen beschnittenen Penis als "nicht intakt" zu bezeichnen.

In der Medizin bedeutet intakt - wie du leicht selbst nachprüfen kannst - dass ein Körperteil unversehrt und unberührt ist.

Genauso wie beispielsweise ein Zahn mit Füllung nicht mehr intakt ist, so ist auch ein beschnittener Penis nicht mehr intakt.

Einen Penis mit Vorhaut "unbeschnitten" zu nennen, assoziiert "beschnitten" als Normalzustand.

Warum sollte man den intakten Naturzustand als Negation einer OP-Technik kennzeichnen?

Wie ich dir schonmal erklärt habe, ist das das Gleiche, wie wenn man jemand "nichtmandeloperiert" oder "unappendiziert" oder so nennen würde... völlig unsinnig eben.

oder was das Schlimmste ist, sie seien verstümmelt

Genitale Verstümmelung kennzeichnet - ich zitiere hier mal das klinische Wörterbuch Pschyrembel in der 261. Auflage - folgendes:

"Sammelbez. für Eingriffe an den Geschlechtsorganen, die deren Unversehrtheit beeinträchtigen u. nicht zur Abwehr gesundheitl. Risiken od. zur Korrektur von Fehlbildungen dienen"

Und speziell als Beispiele:

"bei M ännern: Zirkumzision, Einschneiden des Preputium penis, Infibulation, Frenulotomie, Verbrennen od. teilweises Abschnüren des Preputium penis"

Eine Zirkumzision stellt - im religiösen Fall oder ohne Vorliegen einer medizinischen Begründung - auch eine Genitalverstümmelung dar.

0

Ein beschnittener Penis hat keine Vorhaut mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschnitten = keine Vorhaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung