Frage von Lilian060186, 37

Was ist der Unterschied zwischen einem Beratungsrecht und einem Informationsrecht?

Antwort
von sultaa86, 15

Informationen bekommt man immer und überall. Es ist das Recht des Menschen Info zu kriegen und für keinerlei Kosten. Beratungsstellen hat man ansich auch überall. Jedoch hängt es davon aber welche Art der Beratung du benötigst. Ein Vermögensberater z.b. stellt irgendwann eine Rechnung für seine Dienste.

Antwort
von whuiapefhaurgqp, 23

ein berater hat das beratungsrecht, also das recht jemanden fachlich (in seinem fachgebiet) zu beraten.

informationsrecht, ist dein recht, dir informationen zu besorgen und diese zu nutzen

Antwort
von UKfella, 25

Eine Beratung kostet Geld und Infos sind gratis.

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

es gibt auch kostenlose beratungen... und deine antwort hat nicht im geringsten etwas mit der frage zu tun -.-

Kommentar von UKfella ,

Nicht das geringste. Diese Aussage halte ich für geringer richtig als meine Antwort ;) Schönen Tag noch Schnuckiputz :-*

Kommentar von AlexaOnWave7 ,

Wieso soll seine Antwort nichts mit der Frage zu tun haben? Natürlich gibt es auch kostenlose Beratungen. Das ist aber eher selten der Fall. Und Informationsrecht ist in aller Regel kostenlos. Das sind erwähnenswerte Unterschiede. Und der Fragesteller hat nach Unterschieden gefragt. Überleg mal etwas mehr, bevor du den Pseudo-Schlaumeier raushängen lassen willst.

Kommentar von sultaa86 ,

@whuiape

Quassel nicht! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community