Frage von sweetgirl6, 48

Was ist der Unterschied zwischen eine privat Schule und einer ganz normalen außer dass man Geld bezahlen muss?

Antwort
von Akka2323, 32

Wenig. Auch die privaten Schulen müssen sich an die Lehrpläne halten. Meistens haben sie schlechtere Lehrer, weil sie schlechter bezahlen und die guten Lehrer lieber Beamte werden wollen.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

komisch, ich hatte 2 Lehrer als Kunden für die Steuer ....

beide gleichalt, gleiche Fächer

ein Lehrer Privatschule, der andere eine staatliche Schule ....

der an der Privatschule hatte einen höheren Verdienst ....

Antwort
von Bianca1349, 22

Ich war auf einer privaten und wir mussten kein geld bezahlen. Der einzige unterschied war, dass es eine mädchenschule war und dass wir beim abiball keinen rabatt auf die festhalle gekriegt haben. Alles andere war wie auf jeder anderen schule auch.

Antwort
von ledi00, 32

Bei privaten Schulen hat es vieeeeel weniger Schüler in einer Klasse, das bedeutet das die Lehrer mehr Zeit haben für die einzelnen Schüler.

Kommentar von Akka2323 ,

Nicht unbedingt. Meistens gehen Schüler auf Privatschulen, die in anderen öffentlichen Schulen nicht gut zurechtgekommen sind.

Kommentar von ledi00 ,

Also das war jetzt ein Beispiel von vielen. Aber die die Probleme haben gehen dort hin um sich besser benehmen können, oder so weiter

Es hat viele Gründe

Antwort
von leaaana, 19

Kommt auf die schule an. Bei manchen gibt es viel weniger schüler in der klasse und viele kurse, damit sich die kinder entfalten können. Bei vielen pr. Schulen gibts aber kaum unterschiede, da zahlt man nur, damit man in nem haufen eingebildeter kidz von reichen eltern rumhängt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten