Was ist der Unterschied zwischen einem Märchen und einer Sage?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ein märchen ist eine "fiktion" (Unwahrheit)

Und eine sage ist eine "überlieferung". An einer sage ist immer etwas wahres dran. z.B. die sigfrit sage. den sigfrit hat es zwar gegeben aber die geschichte stimmt nicht

bei märchen ist alles "gelogen". z.B. hänsel und gretel hat es nie gegeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wernher88
27.10.2016, 18:53

Ähm, Hänsel und Gretel kann es gegeben haben, nur das Pfefferkuchenhaus wohl nicht.  ;-)

0
Kommentar von Dichterseele
30.10.2016, 01:54

Stimmt nicht ganz, Märchen haben oft einen wahren Kern - ist wissenschaftlich erwiesen!

Und der deutsche Held aus der Nibelungensage heißt Siegfried...

0

Sagen beruhen auf wirklichen Personen und Vorkommnissen - die etwas verklärt oder auch mit Wundern überhöht wurden.

Märchen haben manchmal einen wahren Kern, wurden aber mächtig ausgeschmückt. Oder sie erzählen allgemeine Geschichten, aus denen junge Leute was übers Leben lernen sollen. In den meisten Märchen spielt Zauberei eine große Rolle, was wohl dem Wunschdenken der Menschen entspricht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Märchen sind wundersame Geschichten ohne besonderen Realitätsbezug.

Sagen haben Ort und Zeit und beschreiben zwar auch mit wunderbaren Darstellungen aber eine vermutlich wahre Geschichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung