Frage von HerrUnsichtbar, 48

Was ist der Unterschied zwischen Deutscher und Germanischer Mythologie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArnoldBentheim, 48

Es gibt eine "germanische Mythologie", im Volksmund auch "Götter- und Heldensagen" genannt.

Seitdem es "Deutsche" gibt, waren die Menschen schon soweit durch das Christentum geprägt, dass sich keine "Mythologie" mehr entwickeln konnte.

Doch, einen "deutschen" Mythos gibt es: dass die Deutschen eine einheitliche, blutsmäßig verwandte "Rasse" seien. Dieser Blödsinn hat sich aber nach 1945 für intelligente Menschen wieder erledigt!

MfG

Arnold

Antwort
von eleteroj, 29

hallo HerrUnsichtbar, germanische Mythologie ist die gemeinsame Mythologie der germanischen Stämme - die bekannteste Sammlung ist die Snorra Edda und Sagas. Die Sprache ist altnordisch. Von deutscher Mythologie spricht man eigentlich nicht, man sagt deutsche Sagen bzw Heldenepik - Wolfram von Eschenbach zur Gralssage (Parzifal), oder das Nibelungenlied. Die Sprache der (mündlichen) Überlieferung ist althochdeutsch und später mittelhochdeutsch (Handschriften).

Kommentar von paulklaus ,

...nicht zu vergessen das Hildebrand-Lied !

pk

Antwort
von MarvinCFC, 37

ich liebe geschichte, vorallem was großbritannien usw angeht. Was deutschland angeht bin ich mir nicht als so sicher. Aber ich meine, das ist das selbe. Damals hieß deutschland "Germania" germania bestand aus mehreren barbarischen völkern wie die sachsen und die angeln daher der begriff Anglsachsen. Also deutsche waren damals germanen von daher denke ich deutsche ythologie ist die selbe wie germanische

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community