Frage von Klonkdrauf, 38

Was ist der Unterschied zwischen der Kinder- und der normalen Neurologie?

Warum gibt es extra Neurologie für Kinder? Was ist denn dort der Unterschied?

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 17

So wie es einen allgemeinen Hausarzt, wie auch einen allgemeinen Kinderarzt gibt, so gibt es auch für bestimmte Fachrichtungen eben die Form für Erwachsene, wie auch für Kinder.

So gibt es die Kinder-Kardiologie, die Kinder-Onkologie und eben auch die Kinder-Neurologie.

Bei Kindern treten häufig andere Krankheiten auf als bei Erwachsenen und man redet ja auch von ganz anderen Dimensionen (jetzt größenmäßig betrachtet ... so ein Kinder-Gehirn ist viel kleiner als das Gehirn eines Erwachsenen und hat auch noch nicht so viele Gehirnwindungen... ist also anders angelegt als das Gehirn eines Erwachsenen). Außerdem hat ein Kinder-Neurologe natürlich wesentlich mehr Erfahrung im Umgang mit Kindern als jetzt ein allgemeiner Neurologe, was gerade bei ängstlichen Kindern sehr von Vorteil ist.

Letztendlich haben beide Neurologen die gleiche fachliche Ausbildung, aber ein Kinder-Neurologe hat halt meistens noch Fachweiterbildungen speziell für Kinder.

Wenn ich ein Kind hätte und die Möglichkeit, anstelle eines allgemeinen Neurologen einen Kinder-Neurologen aufzusuchen, dann würde ich diese Möglichkeit auf jeden Fall wahrnehmen. Leider gibt es davon in Deutschland nicht wirklich viele, so dass man in den meisten Fällen dann doch mit dem Kind zum allgemeinen Neurologen geht.

Alles Gute

Antwort
von ersterFcKathas, 21

Der eine Neurologe ist halt auf Kids spezialisiert, der andere auf Erwachsene ... ist genau so wie beim Kinderarzt der eine macht nur behandlung bei kindern bis 14 jahren... der andere   , alle


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community