was ist der unterschied zwischen der japanischen und chinesischen küche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gute Frage! - Für Menschen in Amerika oder Fernost klingt Deutsch und Dänisch gleich, sodass sie es nicht auseinanderhalten können, wenn sie nicht die geringste Kenntnis über die Sprachen haben.

Ebenso wenig kann ich zwischen den Küchen in fernöstlichen Ländern unterscheiden. - Ich kenne nur eine Gemeinsamkeit: Nämlich dass meistens sehr scharf gewürzt wird.

Deshalb bin ich jetzt auch mal gespannt auf weitere Antworten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traditionelle japanische Gerichte bestehen meist aus vielen kleinen liebevoll zubereiteten Speisen, bei denen der Geschmack der einzelnen Zutat hervorgehoben wird. Oft sind diese kunstvoll angerichtet und and Jahreszeit oder Anlass angepasst. Da es früher keine Viehzucht in Japan gab, sind die Speisen überwiegend mit Fisch, Meeresfrüchten, Algen oder Tofu. Es gibt aber auch viele Weiterentwicklungen von chinesischen (Ramen) oder koreanischen Gerichten (bulgogi)  und auch die italienische Küche, Curries und Pilaw sind in Japan sehr beliebt. Inzwischen spielt auch Fleisch eine größere Rolle. Auch bei gebratenen Nudeln oder Suppen, werden die Zutaten immer vorher sortiert angerichtet, das Auge isst mit. Basis der Soßen ist Sojasauce, Mirin (süßer leichter Sake zum Kochen), getrockneter Bonito, Reisessig, Misopaste. Ein Gericht besteht oft aus einem Schälchen Reis, Fisch, Gemüse, Misosuppe. Abends werden gern Nudelsuppen gegessen.

Die chinesische Küche verwendet gern Schweinefleisch, Rind, Eier, Geflügel oder Karpfen. Wok, Feuertopf oder Bambusdämpfer. Die Gerichte sind oft stark gewürzt, mit intensiverer Sojasauce, 5Gewürz, scharfe Bohnenpaste, Ingwer, Knoblauch, Stärke. Die Vielfalt ist so groß wie das Land. Da die chinesische Küche alle anderen Länder stark beeinflusst hat, gibt es viele Überschneidungen und auch in Japan ist es sehr beliebt chinesisch Essen zu gehen und zum Beispiel Quallensalat oder Rettichkuchen zu essen. Die chinesische Küche wird dort genauso geschätzt wie die französische. 

Beide Küchen verwenden auch Pilze und sehr viele Gemüsearten, die hier weniger bekannt sind, zum Beispiel Lotuswurzel, Chrysanthemenblumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Japanische sind normalerweise viele sehr schnell, so wie Sushi braucht man einfach rollen und schneiden, aber Chinesisch, ja man kann nicht einfach sagen was "chinesisch " ist, in China sind 8 Arten von Speisen, die in unterschiedlichen Regionen basieren, die echte Chinesische ist immer in Innovation, und was gut ist hinzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung