Frage von shadowhunter109, 18

Was ist der Unterschied zwischen den Freireligiösen und den Unitariern?

Antwort
von MoritzMumpitz, 7

Die Freireligiösen haben sich in der Mitte des 19. Jahrhundet aus den Deutschkatholiken und liberalen Protestanten entwickelt. Die Unitarier sind als Bewegung deutlich älter. Ihre Wurzeln reichen bis in 15.Jahrhundert zurück. Währden die Unitarier in Deutschland verfolgt wurden konnten sie sich in Siebenbürgen, Ungarn und später in England und den USA freier entfalten. Die heutigen unitarischen Gruppen in Deutschland sind zu einem großen Teil aus den rheinhessischen Freien Protestanten hervorgegangen oder formierten sich in ihrer heutigen Form erst nach dem 2. Weltkrieg. Zwischen Freireligiösen und Unitariern gab es aber seither neben einer freundschaftlichen Konkurrenz auch immer wieder Formen enger Zusammenarbeit. Heute gibt es freireligiöse Gruppen, die eher den Humanisten zugeneigt sind, wie auch solche die aufgrund ihrer stärker religiösen Haltung eher in Richtung der Unitarier tendieren. Die Grenzen sind da jedoch fließend. Zusammenfassend wir daher auch oft vom "freireligiös-unitarischen Spektrum" gesprochen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten