Frage von glueckspilz85, 220

Was ist der Unterschied zwischen den billigen Naturkosmetik zb. von Alverde, Alterra und teuren von Hauschka, Weleda?

Worin liegt der Unterschied bei teuren und billigen Naturkosmetik?

Wenn man sich Naturkosmetik wie Weleda oder Logoona auf der einen Seite und Alverde oder Alterra auf der anderen Seite ansieht, ist doch bei beiden so ziemlich das Gleiche drin.

Alverde ist auch NaTrue zertifiziert wie Weleda.

Warum ist die Naturkosmetik aus der Drogerie so viel billiger? Sind die Rohstoffe billiger, quasi Öle aus der 2. Pressung oder billige Sonnenblumenöl statt Mandelöl und dadurch qualitativ nicht so hochwertig? Oder wo ist der Haken an der Sache?

Eine Bodylotion Granatapfel 200ml von Weleda kostet fast 17 Euro während von Alverde eine Lotion so um die 2 bis 3 Euro kostet. Das ist aber ein riesengroßer Preisunterschied. Oder bezahle ich bei teuren Naturkosmetik nur den Namen?

Antwort
von marlasor, 13

Es ist zwar schon etwas her, dass die Frage gestellt wurde, aber ich möchte trotzdem nochmal was dazu sagen:

Sowohl die günstigen als auch die teuren Naturkosmetikprodukte enthalten Inhaltsstoffe die natürlichen Ursprungs sind.

Wie hoch dann der Anteil der hochwertigen, "teuren" Bestandteile ist im Vergleich zu Glycerin und preiswerterem Öl hängt vom Produkt ab.

Ich persönlich mag Alverde/ Alterra nicht so gerne, da sie viel Glycerin enthalten das sich als Film auf die Haut und die Haare legt. Außerdem sind die Produkte oft "überbeduftet". Je weniger Inhaltsstoffe desto ursprünglicher ist das Produkt.

Es liegt vielleicht etwas in der Philosophie der Marke an sich:

Für jemanden, der von monventioneller auf natürliche Kosmetik umsteigen will ist es ohne Beratung oft ein Schock, was passiert, wenn man die Filmbildner weglässt. Also müssen Produkte der Firma Alverde z.B. den Spagat schaffem zwischen konventionell und Bio.

Das schaffen sie z.T. durch Glycerin und andere Inhaltsstoffe, die eine Art Mantel imitieren.

Antwort
von antikopierer, 220

eine Zertifizierung sagt nicht alles , aber bedenke mal folgendes wenn du 2-3 Euro für ein Produkt bezahlst, rechne mal rückwerts, Verpackung ca 1,00€

Gewinnspanne Herstller, Gewinn Verkäufer, was bleibt dann noch für die Inhalstoffe !!!!!! ich glaube nicht mehr viel.

Nun beantworte dir deine Frage selbst.

Ich benutze Naturoprodukte von der Marke Sareva die sind für mich am besten das stimmt für mich alles.

Google mal.



Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Beauty, 219

Alle Naturkosmetikprodukte sind ähnlich. Sie enthalten leider oft aggressive Inhaltsstoffe wie Alkohol oder Duftstoffe, die nicht gut für die Haut sind. Das gilt für alle, ob teuer oder billig.

Antwort
von MellyDa, 167

Werbung ist ein ganz großes Thema!
Alverde zB macht null Werbung, wie alle eigenmarken von dm. Für andere naturkosmetik bezahlst du total viel für den Namen mit... die Qualität kann auch die gleiche sein.

Antwort
von jucha71, 192

Der Inhalt und die Qualität sind meist gleich, doch da manche Marken einfach bekannter und älter sind sind diese teurer.

Antwort
von NG0402, 130

Ich weiß zumindest, dass zum Beispiel Alverde zur Konservierung viel Alkohol einsetzt, weil das halt eben sehr günstig ist. Für die Haut ist das jedoch überhaupt nicht gut. Und so wird es bei anderen Inhaltsstoffen auch sein. Das heißt natürlich nicht, dass teure Naturkosmetik immer darauf verzichtet.

Antwort
von Sirs1975, 180

Schau einfach bei Stiftung Warentest oder noch besser Ökotest nach, welche Produkte besser abgeschnitten haben. Teuer ist nicht immer gleich gut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community