Frage von SuzukiTeitaro, 19

Was ist der Unterschied zwischen Crowdfunding und Crowdlending?

Antwort
von marcussummer, 14

Das ist der gleiche Unterschied wie der zwischen einem Darlehensvertrag und einer unternehmerischen Beteiligung  - nur mit dem Unterschied, dass Geldgeber nicht eine Einzelperson, sondern eine unbestimmte Vielzahl von Personen ist:

Beim Crowdlending tun sich mehrere Personen (Crowd) zusammen, um einem Darlehensnehmer gemeinsam den gewünschten Darlehensbetrag zur Verfügung stellen zu können. Sie bekommen dafür den vereinbarten Zinssatz, sind aber nicht berechtigt, auf das Unternehmen oder die Person darüber hinausgehenden Einfluss zu nehmen. Der Rückzahlungs- und Zinsanspruch besteht rechtlich gesehen unabhängig vom geschäftlichen Erfolg des finanzierten Unternehmens.

Beim Crowdfunding gibt es verschiedene rechtliche Konstruktionen (z.B. partiarisches Darlehen oder stille Beteiligung), mit denen eine direkte Beteiligung am Unternehmenserfolg gesichert wird. Bei guter Entwicklung des Geschäfts kommen damit theoretisch Gewinne von einem Vielfachen des eingesetzten Kapitals in Betracht - allerdings besteht bei einer Pleite des Unternehmens auch das Risiko des Totalverlusts. Je nach rechtlicher Konstruktion können die Crowdfunder auch Einfluss auf die Geschäftsführung erlangen und damit die Unternehmensgeschicke (teilweise) mitsteuern.

Antwort
von Fbreaker, 10

Crowfunding = freiwillige spenden. Bei den meisten Crowdfunding seiten, bekommt man ab einer gewissen Menge an Geld auch eine Gegenleistung.

Crowdlending = Personen geben Kredite für andere Personen auf oder Geschäfte auf.

Antwort
von wfwbinder, 6

Beides sind Teile des "Crowdfinancing," bei dem eine Crowd (ein Schwarm von Leuten) kleine Beträge zu einer Finanzierung zusammen tragen.

Crowdlending: Es handelt sich um ein Darlehen mit Rückzahlung und fester Verzinsung

Crowdfunding: Entweder das Geld wird gegeben um etwas zu fördern, aber ohne Gegenleitung, oder eine Gegenleistung von mehr symbolischen Wert (donation based), oder aber als Vorauszahlung für ein später zu lieferndes Produkt (reward based) dessen Produktioin erst durch die Kampagne ermöglicht werden soll.

Crowdinvesting: Es wird Geld gegen eine Beteiligung (z.B. partiarisches Darlehen) gegeben, bei dem eine Vergütung aus dem Erfolg (Gewinn) des Unternehmens und die Rückzahlung nach einiger Zeit vereinbart wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten