Frage von Kaktussfan1, 65

Was ist der Unterschied zwischen Borderline & Depressionen?

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 19

Depressionen gehören zu den affektiven Störungen, Borderline ist eine Persönlichkeitsstörung. Depressionen können isoliert oder im Zusammenhang mit Borderline auftreten.

Borderline hat gemäss dem Diagonseverzeichnis DSM-5 folgende Kriteren. Dass es zu einer Diagnose Borderline kommt müssen mind. 5 davon erfüllt werden.

  • Hektisches Bemühen, tatsächliches oder vermutetes Verlassenwerden zu vermeiden.
  • Ein Muster instabiler und intensiver zwischenmenschlicher Beziehungen, das durch einen Wechsel zwischen den Extremen der Idealisierung und Entwertung gekennzeichnet ist.
  • Identitätsstörung: ausgeprägte und andauernde Instabilität des Selbstbildes oder der Selbstwahrnehmung.
  • Impulsivität in mindestens zwei potenziell selbstschädigenden Bereichen (z. B. Geldausgaben, Sexualität, Substanzmissbrauch, rücksichtsloses Fahren, "Essanfälle").
  • Wiederholte suizidale Handlungen, Selbstmordandeutungen oder -drohungen oder Selbstverletzungsverhalten.
  • Affektive (emotionale) Instabilität infolge einer ausgeprägten Reaktivität der Stimmung (z. B. hochgradige episodische schlechte Stimmung, Reizbarkeit oder Angst, wobei diese Verstimmungen gewöhnlich einige Stunden und nur selten mehr als einige Tage andauern).
  • Chronische Gefühle von Leere.
  • Unangemessene, heftige Wut oder Schwierigkeiten, die Wut zu kontrollieren (z. B. häufige Wutausbrüche, andauernde Wut, wiederholte körperliche Auseinandersetzungen).
  • Vorübergehende, durch Belastungen ausgelöste paranoide Vorstellungen oder schwere dissoziative Symptome.

Die Kriterien für Depressionen werden im internationalen Diagnoseverzeichnis ICD-10 festgehalten. Damit es zu einer Diagnose Depression kommt müssen min. 2 Haupt und 2-3 (eher mehr) Nebensymptome dauerhaft für min. 2 Wochen vorhanden sein.

Hauptsymptome:

  • Stimmungseinengung bis hin zum Gefühl der Gefühlslosigkeit
  • Freudlosigkeit und/oder Interessensverlust
  • Antriebslosigkeit und/oder erhöhte Ermüdbarkeit

Nebensymptome:

  • Schlafstörungen
  • Suizidgedanken
  • Veränderter Appetit
  • Hoffnungslosigkeit
  • vermindertes Selbstwertgefühl
  • Schuldgefühle
  • Verminderte Konzentration und/oder Entscheidungsschwierigkeiten

häufig ist auch eine psychomotorische Aktiviertheit oder Hemmung sowie weitere Symptome wie z.B. Depersonalisation/Deralisation etc.

Wie bereits erwähnt können Depressionen im Zuge einer Borderline-Persönlichkeitsstörung oder auch isoliert auftreten. Man kann also sowohl Depressionen alleine, Borderline alleine oder beides zusammen haben.

Hoffe ist nicht zuviel Fachchinesisch und konnte dir weiterhelfen..

Kommentar von paulklaus ,

Quelle(n) ???

pk

Kommentar von samm1917 ,
  • Depressionen: Internationales Diagnoseverzeichnis der Weltgesundheitsbehörde der UNO (WHO) bzw. das ICD-10
  • Borderline: Das Diagnoseverzeichnis des Amerikanischen Psychiatrieverbandes (APA) bzw. das DSM-V
Antwort
von m01051958, 44

das kannst du am besten mit Wikipedia herausfinden..

Antwort
von FelinasDemons, 20

Google wäre da perfekt. Hab ich auch aufgesucht,als ich mehr über Borderline und Depression wissen wollte.

Antwort
von bikerin99, 25

Borderline gehört zu den Persönlichkeitsstörungen, im Gegensatz zu depressiven Episoden, wie das Wort schon sagt, dass es kein durchgehendes Phänomen ist, sondern eine Krankheit.

Antwort
von pikiii, 34

Ich hab beides es ist sehr schwer zu erklären und bei jedem anderes informiere dich am besten über beide Krankheiten und finde für dich den Unterschied . Für mich persönlich ist meine Borderline Erkrankung wie eine achter Bahn fahr ich erlebe sie im extremen jedes Gefühl . Jedoch überschneiden sich auch Symptome . Lg

Antwort
von LittleMistery, 9

Borderline ist eine Persönlichkeitsstörung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community