Frage von Mansadnasd, 32

Was ist der Unterschied zwischen Ausbildungsalltag und Berufsalltag?

Hallo,

(ich gehe hier von einer Ausbildung in Betrieb und Berufsschule, also dual aus)

eigentlich ist doch der Unterschied im großen und ganzen nur, dass man nach der Ausbildung im Beruf, alles selbst kann... man muss sich halt ggf. fortbilden. In der Ausbildung hat man dazu noch jemanden den man bei Fragen ansprechen kann und evtl. weniger anspruchsvolle Aufgaben und ist in der Berufsschule? Sehe ich das richtig? Oder gibt es noch größere Unterschiede? Eigentlich ist das ja dann quasi einfach immer nur n Praktikum im Betrieb, oder?

Antwort
von blackforestlady, 20

Eine Ausbildung ist nicht mit einem Praktikum zu vergleichen. In der Ausbildung bekommst Du Verantwortungsvolle Aufgaben gestellt, die Du lösen oder bearbeiten musst. Wenn Du Fehler machst, dann bist Du dafür verantwortlich. Also sollte man die Ausbildung nicht so locker nehmen, sondern sich deren Verantwortung bewusst sein. 

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, Beruf, Schule, 5

Hallo Mansadnasd,

der wesentliche Unterschied besteht darin, dass es im Berufsalltag sehr viel mehr auf Leistung ankommt, während Du in der Ausbildung nur Deine Lernbereitschaft zeigen musst.

Antwort
von Marakowsky, 16

Naja, da kommt ja zumindest noch der Bereich Verantwortung dazu. Und der ist doch nicht zu unterschätzen.

Antwort
von Sheepards, 4

in der ausbildung hast du einen sogennanten welpenschutz. das heißt wenn du mist baust, bekommst du zwar ärger aber es passiert nichts schlimmes.

im beruf kann es sein das du eine abmahnung bekommst.

Antwort
von beangato, 13

Nun ja - ein Praktikum ist es nicht.

Man muss als Arbeiter (sag ich jetzt mal) Verantwortung für das übernehmen, was man "hergestellt"hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community