Was ist der Unterschied zwischen "auf etwas hinweisen" und "sich auf etwas beziehen"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist ein bisschen schwierig zu erklären.

Wenn ich mich auf etwas beziehe, dann mache ich es zur Grundlage meiner Ausführung.

Beispiel: "Ich beziehe mich auf unser Telefonat in der letzten Woche und nehme das dort gemachte Angebot an."

Ich kann hier voraussetzen, dass mein Gesprächspartner "unter Bezug auf das Telefonat" dieselbe Grundlage hat wie ich und brauche das gemachte Angebot nicht nocheinmal im Wortlaut wiederholen. Ich sage damit, dass ich nicht über das Telefonat sprechen möchte, sondern über das Angebot, das darin gemacht wurde.

Beispiel II: "Ich beziehe mich auf unser Telefonat in der letzten Woche und weise darauf hin, dass das Angebot noch bis zum Monatsende gültig ist."

Mit dem Hinweis betone ich ein bestimmtes Detail. Dieses Hinweisen kann klarstellend oder auch korrigierend sein. Mit dem Bezug auf das Telefonat gehe ich davon aus, das mein Gesprächspartner mit mir im Konsens ist. Beide sind sich einig, dass das Telefonat stattgefunden hat und welchen grundsätzlichen Inhalt es hatte. Mit dem Hinweis auf die Frist, betone ich ein besonderes Detail, dass der Gesprächspartner vielleicht vergessen oder anders in Erinnerung hat.

Ich hoffe, dass die Erklärung einigermaßen verständlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • auf etwas hinweisen -->   inhaltlicher Bezug auf eine Sache, Bezug in eine Richtung
  • auf etwas beziehen -->    Bezug mit möglicher inhaltlicher Wechselwirkung zu bereits bestehenden Sachverhalten oder Vorgängen 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das KANN synonym verwendet werden.

Normalerweise handelt es sich bei einem Hinweis um einen erhellenden "Richtstrahl" in Richtung eines Sachverhalts, der möglicherweise außerhalb des bisher Diskutierten liegt.

Bei einem Bezug dagegen schaut man zurück, zum Beispiel auf etwas schon Gesagtes.

Platt (und zu sehr vereinfachend) gesagt: Der eine Wegweiser zeigt nach vorn, der andere nach hinten.

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haybae
16.11.2016, 13:09

Ok, man würde also z.B sagen: "das Pronomen bezieht sich auf das Substantiv" und nicht "das Pronomen weist auf das Substantiv hin"?

0

das liegt da vorne  - ich weise hin

was da gestern stand  - ich beziehe mich auf vergangenes / reales .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weise Dich darauf hin, dass Rauchen hier nicht erlaubt ist. → Ein Hinweis ist eine Information oder Erläuterung/Erklärung.

Ich beziehe mich auf die Erklärung der Geschäftsleitung, dass Rauchen hier nicht erlaubt ist. → Ein Bezug ist eine sachlich bedingte Verbindung, eine Beziehung, ein Zusammenhang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?