Frage von aquarina2, 70

Was ist der Unterschied zwischen Analog und Digital + einem "verständlichen" Beispiel?

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 27

ein beispiel, was wohl jedem geläufig sein dürfte, wäre der vergleich zwuschen Plattenspieler und CD Player.

beim plattenspieler hast du eine nadel, die läuft in einer kruvigen Rille. durch die kurven der rille wird die nadel bewegt.der verstärker gibt mehr saft drauf und die membran des Lautsprechers bewegt sich 1:1 so, wie die Nadel in der rlille schwingt. der Lautsprecher bewregt sich sozusagen analog zur Abnehmernadel...

wenn du den plattenspieler mal so laufen lässt (verstärker aus) und gaaaanz leise bist, kannst du auch hören, dass die Musik aus der Nadel kommt...

bei der CD sind lauter kleine vertiefungen vorhanden, ein laser tastet diese ab. hier gibt es nur zwei werte 1: strahl trifft und wird auf den Sensor gespiegelt. strahl geht in die vertiefung und geht daneben. das wäre dann "0"

aus immer 8 dieser Informatiionen (Bits) wird ein Byte gebildet. das entspricht dann einem Wert von 0 bis 255. eigendlich kann man sich das wie eine etwas eigene art des highspeed morsens vorstellen...

übrigens. solltest du mal im Zusammenhang mit der CD den begriff "16 Bit" gehört haben, hast du recht... es sind 8 bit für den rechten Lautsprecher und 8 für den linken...

viele dieser werte an einander gereiht ergeben dann eine art "fieberkurve" die dann verstärkt wird und nach der sich dann der Lautsprecher bewegt...

dass behthovens 9. dann nicht so klingt, als ob man mit der kalaschnikov herumballert liegt einfach daran, dass es so viele von diesen Bytes pro sekunde sind, dass, zumindest für das menschliche ohr, eine richtige welle heraus kommt. wir reden hier immerhin von 44.100 Werten pro Sekunde...

wenn du dir mal die mühe machst, ein solches diagramm immer feiner zu zeichnen, wirst du sehen, worauf ich hinaus will...

lg, Anna

Antwort
von dedeagle, 32

Beispielsweise bei Kunst:

Du kannst etwas analog zeichnen (per Hand auf einen Papier, also hast du etwas in der Hand)

Aber auch digital, beispielsweise mit Hilfe eines Grafiktablets. Nun hast du keine Physikalische Kopie, sondern nur ein "Bild" auf deinem Computerbildschirm.

Antwort
von elenano, 24

Beispiel Uhr

Digital ist, wenn du keine Zeiger, sondern Zahlen auf einem Display hast (wie bei einer Stoppuhr).

Analog ist die klassische Uhr mit Ziffernblatt und Zeigern.

Antwort
von fuji415, 17

Digital ist die CD Computer und dern Medien Fernsehehen über Schüssel 

Analog ist die Schallplatte, Compact Cassette  . Tonbänder , das alte Fernsehn das noch über die alte Antenne kam und nicht über Schüssel oder Kabel  

Antwort
von BarbaraAndree, 23

Vielleicht hilft dir dieser Link bei der Beantwortung deiner Frage:

http://www.meine-n-welt.de/digital.html

Antwort
von Pstr0, 29

Digital sind immer Einsen und Nullen! Also zB: Computer (elektrisch)

Analog sind nicht nur Einsen und Nullen sonder alle möglichen Werte (zB.: Bei einem Temperatursensor: 13°)

Kommentar von W00dp3ckr ,

13 ist immer noch digital.

Antwort
von Gehilfling, 15

Analog = kontinuierlich

Digital = diskret

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community