Frage von robi187, 35

was ist der unterschied Marmelade, Gsälz, Gelee & Co.?

wie hoch ist der fuchtanteil bei oma oder industrie?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Novos, 28
Kommentar von robi187 ,

Gsälz?

rechtlich?

Kommentar von Novos ,


Am schönsten war aber die Erklärung, warum Marmelade hierzulande "Gsälz" genannt wird, obwohl kein Salz, sondern Zucker die Hauptzutat ist. Das  hängt nämlich, so erklärte der Mundartforscher auf, mit der Bedeutung des Salzes als universales, aber recht teures Würzmittel zusammen. Aber nicht nur zum Würzen war Salz nötig, sondern auch zum Konservieren von
Lebensmitteln. So kam es zum "Geselchten", das mehr Bayrisch ist als Schwäbisch, aber eben auch dazu, dass man das Konservieren mittels Zucker mit diesem Begriff bedachte. Als schließlich irgendwann den Zucker in genügender Menge zur Verfügung hatte, machte man so viele Beeren damit haltbar, dass der Begriff für "Eingemachtes", also "Gsälz",
Allgemeingut für haltbar gemachte Früchte wurde.
http://www.swp.de/ulm/lokales/alb\_donau/Viel-Wert-Gsaelz-ond-Spatza;art4299,314...

Kommentar von robi187 ,

na ja die auslegung eines lehrers? wohl ein hobbyforscher?

Antwort
von Sunnycat, 23

Gsälz ist ein Sammelbegriff in Mundart (schwäbisch) für süße Brotaufstriche. Die Erklärungen der anderen Begriffe hat Novos verlinkt.

Kommentar von robi187 ,

omas gsälz ist was anders als brotaufstich das ja auch wurst sein kann? gibt ja auch süße wurst?

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten