Frage von jumper121, 59

Was ist der Unterschied für euch, zwischen leben und existieren?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Susanne464, 47

Existieren ist für mich einfach nur anwesend sein.

Leben heißt für mich was erleben, Menschen kennenlernen, gute und schlimme Dinge durchlaufen. Einfach alles bewusst erleben.

Antwort
von SchokoKatze111, 26

Existieren: Du machst das was man von dir erwartet. Du machst nichts was du eh nie schaffen kannst. Du fürst ein normales leben, machst irgendeinen Job und irgendwann stirbst du.

Leben: Du machst dein Dinge, egal was andere sagen. Du lebst deinen Traum, egal wie verrückt er ist. Du gibst deine Träume aus deiner Kindheit nicht auf. Du probierst neue Sachen aus, auch wenn sie später dann doch nicht hinhauen. Du bist glücklich bei dem was du machst.

Antwort
von Bluemeli99, 23

Existieren: du tust das, was andere von dir verlangen, hast keine eigene Meinung und keine eigenen Gefühle/ Gedanken. Du empfindest nichts und dir ist alles egal. Du hast kein Spaß am Leben und nichts zum Freuen, du bist die "Marionette" von anderen Leuten

Leben: Hier gibt es meiner Meinung nach Arten:

1) "Leben im Luxus": Du kannst dir alles leisten, hast ein Ziel vor Augen (beispielsweise großes Haus/teures Auto). Du willst es im Leben weit schaffen und viel erreichen. Reichtum steht an erster Stelle

2) "Leben in Freiheit": Du gehst viel auf Party´s und hälst dich nicht an Regeln und Gesetze. Du denkst nicht an morgen, sondern nur an das Jetzt. Du hast eine eigene Meinug die du vertrittst und gehst Konfrontationen nicht aus dem Weg. Spaß steht an erster Stelle

Antwort
von priesterlein, 21

Da es mehrere Bedeutungen gibt, ist deine Frage ohne jeden Bezug auf eine davon unklar. Ich beziehe mich mal auf die Bedeutungen abseits der Gesellschaft.

Ein Beispiel: Ein Stein existiert aber es gibt die vorherrschende Meinung, dass er nicht lebt.

Im Allgemeinen gibt es wohl nur eine als wahr und allgemeingültig angenommene Beziehung: Alles, was lebt, muss existieren aber nicht alles, was existiert, lebt.

Antwort
von dedeagle, 9

Leben: Die Dinge, die selbständig etwas tun.

Existieren: Eine Flasche beispielsweise. Sie kann nichts tun, hat keine Gefühle, nichts. Ein Gegenstand.

Auf Menschen bezogen

Existieren: Menschen, die sich von der heutigen Gesellschaft versklaven, beispielsweise ihr Traumberuf wegnehmen lassen, weil man sie in der Schule einredet, sie müssten umbedingt eine Ausbildung machen. Diese Menschen 'gehen' rückwarts gegen sich selbst.

Leben: Menschen mit eigenen Willen, Menschen, die sich nicht sehr von anderen beinflussen lassen; Sie 'gehen' vorwärts gegen sich selbst. 

Antwort
von Chaoist, 14

Das eine ist der ontologische Begriff, das andere der biologische.

Ein Stein existiert. Eine Ameise existiert und lebt. Der unterschied ist also, dass alles was lebt auch existiert, aber nicht alles was existiert auch gleich leben muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community