Frage von Lindenman, 138

Was ist der unterschied bei Weber Briketts?

Bisher habe ich immer die Weber Original long lasting Premium Grillbrikett benutzt (Weißer Sack). Doch diese Jahr gibt es bei mir im Baumarkt nur noch WEBER BBQ Grillbriketts Holzkohle Brikett NEU 2016 (schwarzer Sack) Auch auf der Weber Seite finde ich nur noch die im schwarzen Sack. Was hat sich da verändert bzw was wurde da verändert und gibt es die im weisen Sack weiterhin ?

Antwort
von Paulistfaul, 95

Hallo,

die Weber Longlasting Grillbriketts ist aus mineralischer Kohle hergestellt. Kurz gesagt aus fossiler Braunkohle. Diese Kohle ist sehr umstritten, unter anderem wegen der fossilen Herkunft, der Grilleigenschaften (sind auch bekannt als "Löschkohl", weil sie oft ausgehen). Zudem hinterlassen Braunkohlebriketts eine eher gelbe Asche.

Die neuen Weber Briketts (2016er) ist aus gepressten Holzkohlestaub hergestellt. Diese wird in Retorten oder Kohlemeilern hergestellt, meistens wird der Bruch, also Stücke die zu klein für den "Stückkohle" Vertrieb sind, vermahlen und zu Briketts gepresst. Diese Briketts haben ähnliche Eigenschaften, brennen aber vermutlich ein wenig kürzer. Die Asche sieht hier eher grau aus.


Wenn du Kohlebriketts kaufst, egal von welcher Marke, und du willst Holzkohlebriketts haben, solltest du darauf achten das auf der Verpackung "Holzkohlebriketts" oder "Briketts aus Holzkohl" steht. Steht nur Grillbrikett drauf ist meistens mineralische Kohle drin.


Was besser oder schlechter ist muss jeder selbst wissen, die Meinungen gehen da weit auseiander.


Hier noch mehr Infos zu Kohle, sehr viel Infos und gute Tests vom Grillsportverein:

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/der-brennstoff-thread.107842/


Hoffe geholfen zu haben.

Paulistfaul

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten