Frage von JuliaH01, 97

Was ist der Unterschied bei der Reaktionsgleichung von Kalk bei der Herstellung und beim Abbinden?

Ich hab mal eine ganz dämliche Frage. Im Fernsehen hab ich mal eine Dokumentation über Kalk gesehen. Bei einem Praktikum, welches ich bald machen werde, wird es auch um Kalk gehen. Da war jetzt eine Reaktionsgleichung zur Herstellung angezeigt. Gleich danach wurde aber vom Abbinden gesprochen. Ich hab dann mal recherchiert und einen Kalkkreislauf gefunden. Aber da steht überhaput keine reaktionsgleichung mehr für das Herstellen. Ist die Reaktionsgleichung jetzt genauso wie beim Abbinden oder gibt es noch eine für die Herstellung?? Bitte erklärt es mir genau, ich will bei meinem Praktikum nicht blöd dastehen :(

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 54

Der Kalkstein, der in der Natur vorkommt (und einen Teil der Berge in den Alpen aufbaut) ist Calciumcarbonat. Das Zeug kann man brennen

CaCO₃  ⟶  CaO + CO₂

und das Calciumoxid wird dann an die Häuslbauer verkauft. Die mischen das mit Wasser

CaO + H₂O   ⟶   Ca(OH)₂

und mauern damit. Im Lauf von Tagen reagiert das Calciumhydroxid mit CO₂ aud der Luft und liefert den festen Kalkstein zurück

Ca(OH)₂ + CO₂   ⟶   CaCO₃ + H₂O

Antwort
von anwesende, 67

Hi,

nun erst mal keine Angst, daß man sich blamieren könnte. Genau zum lernen ist so ein Praktikum da.

Die Kalk-Frage ist aber relativ einfach:

Die Herstellung ist das Kalk-"Brennen". Ist also schon vom Namen her klar, was aus dem Calcium wird. ;-)

Danach kommt das Anrühren mit Wasser, das Kalk-"Löschen". Ist wohl auch klar, was da zum gebrannten Kalk dazukommt.

Das reagiert dann beim Abbinden mit CO2 aus der Luft. Kalkmörtel

Fertig ist der industrielle Kalkkreislauf ;-)

m.f.G

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten