Frage von SmashingDROP, 21

?was ist der Unterschied zwischen Hufen Frondiensten und Abgaben (Grundherschaft)?

?...danke Für Antworten

Expertenantwort
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 9
  1. Hufe ist die Maßeinheit für ein Stück Land, das von einem Bauern alleine bzw. mit seiner Familie bearbeitet werden konnte. Allerdings kann die Größe einer Hufe je nach Region unterschiedlich sein.

  2. Frondienste sind die Dienste, die ein Bauer seinem Grundherrn, der ihm die Hufe zur Bearbeitung überlassen hat, zu leisten hat, z. B. Transportdienste oder Wegereparaturen. Hatte der Grundherr noch eine eigene Landwirtschaft (Fronhof), dann mussten die Bauern ihm auch landwirtschaftliche Dienste leisten.
  3. Dafür, dass der Grundherr einem Bauern Land zur Bewirtschaftung überließ, musste der Bauer dem Grundherren Abgaben leisten, einen Teil des geernteten Getreides, ein Huhn, eine Gans, Eier uvm., wozu sich der Bauer meist in einem Vertrag verpflichtet hatte. Die Belastung der Bauern war je nach Region mehr oder weniger erträglich.

MfG

Arnold



Kommentar von SmashingDROP ,

Danke ging echt schnell👍🏻👍🏻👍🏻xD

Antwort
von SebRmR, 4

Der Frondienst (vom mittelhochdeutschen vrôn = „was den [geistlichen oder weltlichen] Herrn betrifft, ihm gehört“, zu mhd. frô = Herr) bezeichnet persönliche Dienstleistungen von Bauern für ihre Grundherren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Frondienst
Sprich, der Bauern muss für den Grundherren Arbeiten verrichten.

Unter Abgabe versteht man heute i.A. Geldzahlungen an einen anderen, bspw. Steuern. Wenn das im Mittelalter auch so war, ist damit eine Zahlung (wahrscheinlich) von Gütern an den Grundherren gemeint.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community