Frage von andreasbdr, 134

Was ist der ultimative Unterschied zwischen Suppe und Eintopf?

Antwort
von Herb3472, 134

Abgesehen davon, dass es Gerichte gibt, für die beide Bezeichnungen gebräuchlich sind, sind Suppen meist von dünnerer Konsistenz als die in der Regel dickflüssigeren oder mit mehr Einlagen versehenen und meist auch nahrhafteren Eintopfgerichte.

Antwort
von panda24, 40

Die Menge an Wasser.

Expertenantwort
von ArchEnema, Community-Experte für Ernährung, 101

Aus der Reihe "Konfuzius sagt": Ein Nudelsieb.

Man kippe Eintopf in ein Nudelsieb. Das was unten rausläuft ist Suppe, das was hängenbleibt ist Einlage.

Einordnung: Wenn die Suppe weniger wiegt als die Einlage, dann nennt man die Mischung Eintopf. Andernfalls Suppe.

Einwände? :D

Antwort
von GanjaIsTheCure, 49

Eintopf ist dickflüssig und die Zutaten oft püriert :)

Antwort
von Omnivore08, 70

Suppe ist viel Flüssiger und hat vielleicht nur paar Nudeln o.ä.

Bei Eintopf wird z.B. AUS (Rindfleisch)Suppe mit verschiedenen Zutaten ein Großes flüssiges Gericht gezaubert. Die Zutaten sind da Mengenmäßig auch viel mehr

Antwort
von Felixie1, 60

IN einem Eintopf sind oft mehrere Gemüse drin,Bohnen,Erbsen,Kartoffeln usw.In einer Suppe oft nur Gewürze,ohne Einlagen.

Antwort
von sikas, 47

Im ganzen gibt es da nur Überschneidungen ,das einzige was wirklich unterschiedlich ist ist das es Suppen gibt die kalt gegessen werden aber keine Eintöpfe.

LG Sikas

Antwort
von pn551, 87

Eine Suppe kann eine sehr dünne Brühe sein oder aber auch eine recht flüssige Linsen-, Erbsen- oder Bohnensuppe sein. Unter Eintopf verstehen wir hier eigentlich mehr Gemüse, welches mit anderen Zutaten wie eben Kartoffeln gestampft werden. Grünkohl oder Möhren oder Wirsing usw. gehören dazu. Wenn man eine Rindfleischsuppe macht, dann sind da auch diverse Gemüsen drin enthalten, Suppengrün, Sellerie, Blumenkohl, Möhrchen ect. und man nennt es trotzdem Suppe - Rindfleischsuppe. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten