Was ist der Ü-Faktor (Elektrotechnik)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hast die Antwort ja im andern Forum erhalten. Passt das?

Der Ü-Faktor wird meistens verwendet, um eine Stromaufnahme eines
Gebäudes zu ermitteln . Er stellt lediglich der Verhältnis zwischen
Leistung und Strom da.

Beispiel:

Tischkreissäge 5 kW -> Ü-Faktor= 4 A/KW -> Stromaufnahme der Säge= 20A

GL: Der Gleichzeitigkeitsfaktor wird dann mit dem Gesamtstrom multipliziert, umdie benötigte Leistung für das jeweilige Gebäude zu bestimmen (da nicht
immer alle Maschinen zur gleichen Zeit an sind).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchbinderGe
19.02.2016, 07:07

Und wie kommst du jetzt auf den Faktor von 4 bei 5 kW?

0