Frage von Minki007, 103

Was ist der Ubterschied zwischen Katholisch und Evangelisch?

Hallo, Frage steht oben. Und wie kann ich von dem einen Glauben in den anderen wechseln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matahleo, 25

Grundsätzlich liegt der Unterschied im Abendmahl und dem was man glaubt.
In der evangelischen Kirche glaubt man, dass das Abendmahl in Erinnerung an Jesus Tod und unsere Erlösung von unseren Sünden
In der katholischen Kirche glaubt man, dass die Oblate und der Wein einer tatsächlichen Wandlung unterliegt und zum Leib und Blut Jesu Christi wird.
Dann gibt es in der katholischen Kirche das Zölibat für Priester, in der evangelischen Kirche dürfen Pfarrer und Pfarrerinnen heiraten. In der evangelischen Kirche fliegt auch keiner raus wenn er sich scheiden lässt oder eine gleichgeschlechtliche Beziehung hat.

Wenn du von einer zur anderen Konfession wechseln möchtest, dann geh zum zuständigen Pfarramt und sprich mit einem Pfarrer, was du tun musst.

LG und Gottes Segen,

Mata

Kommentar von Matahleo ,

Danke fürs Sternchen :)

Antwort
von 3plus2, 15

In etwas so, wie die Sunniten zu den Schiiten, es sind nur geringe Unterschiede >der Schwager von Mohammed hat diesen bei ein paar Suren berichtigt< und deswegen morden die sich seit 1400 Jahren

Antwort
von BOSSthomas, 43

es gibt kein großen unterschied nur die evangelisten glauben an das gleiche nur etwas anderes die sehen alles nicht so eng .

Antwort
von Viktor1, 14

Diese Frage erscheint hier auf der Plattform öfter ähnlich. Eine zutreffende Antwort dazu habe ich hier gebracht.

https://www.gutefrage.net/frage/was-sind-die-detailierten-unterschiede-zwischen-...

Antwort
von Roquetas, 39

Der Unterschied wird hier mit einfachen Worten erklärt:

http://www.reliki.de/frage/kirche/was-ist-der-unterschied-zwischen-katholisch-un...

....und wie man seine Konfession wechselt, wurde hier schon einmal gefragt:

https://www.gutefrage.net/frage/von-katholisch-zu-evangelisch-konvertieren-wie-l...

Antwort
von FreddyFried, 19

Beides sind christliche Konfessionen und beide haben den Glauben an Jesus Christus. Die evangelische Kirche hat sich im 16.Jahrhundert von der katholischen Kirche abgespalten. Kirche kann man einerseits als weltliche Instiution ansehen; andererseits ist Kirche eine Gemeinschaft von Menschen, die in etwa dasselbe glauben. Ich kann dir evangelisch nicht erklären, weil ich katholisch bin und nicht viel über evangelisch weiß. Ich bin gerne katholisch, und mir gefällt der katholische Glaube sehr. Er hat mir in meinem Leben schon sehr viel geholfen. ...

Am besten ist es vielleicht, du fragst Jesus selber, ob er dir den richtigen Glauben zeigt, damit du auch danach leben kannst. Du wirst immer eine Antwort bekommen...


Antwort
von viktorus, 4

In Offb.17 wird die "katholische Kirche" als "besondere Frau" beschrieben, die in Gold und Perlen schwelgt (Offb.17,4).

Die vor Jahren abgefallene "evangelische Kirche" wird dann auch wieder dabei sein (Offb.17,5).

Und nach diesen Systemen werden deren "Schafe" auch genannt.

Antwort
von Psychodoc, 30

Neben vielen Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den Konfessionen auch leicht erkennbare Unterschiede. Zum Beispiel: Evangelische Christen haben keinen Papst. Bei den evangelischen Christen dürfen auch Frauen Pfarrer werden und die Pfarrer dürfen heiraten  – beides geht bei den Katholiken nicht. Einen Knackpunkt gibt es auch bei der Eucharistiefeier, die evangelisch meist "Abendmahl" genannt wird. Dies ist für katholische und die meisten evangelischen Christen der wichtigste Gottesdienst. Katholiken glauben, dass dabei Brot und Wein zum Leib und Blut Christi werden: Sie werden zu Zeichen dafür, dass Jesus Christus wirklich in der Feier des Gottesdienstes anwesend ist. Zumindest für manche Protestanten aber sind Brot und Wein beim Abendmahl eher ein Symbol für Jesu Liebe zu uns – er hat uns so sehr geliebt, dass er für uns am Kreuz gestorben ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten