Frage von JohannaN04, 64

Was ist der Treibhauseffekt bzw seine Probleme?

Wir schreiben morgen eine Klassenarbeit in Chemie und da wir das nur mündlich kurz drangenommen haben würde ich gern mehr darüber wissen. Bzw seine Probleme. Unsere Parallelklasse hatte die Arbeit nämlich schon geschrieben und uns gesagt was alles drankommt ;)

Thx schonmal im Vorraus ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von muckel3302, 41

Der Treibhauseefekt ist erstmal was ganz natürliches, wenn ein Planet über eine genügend Dichte Atmosphäre verfügt, da jede Atmosphäre Wärme (Infrarotstrahlung) mehr oder weniger gut speichern kann, je nach Dichte und Zusammensetzung der Atmosphäre. Die Erde hat einen natürlichen Treibhauseefekt, ohne diesen läge die Durchschnittstemp. auf der Erde bei ca -40 Grad. Es gibt Gase wie Wasserdampf, Kohlendioxid und Methan, die Wärme besonders gut speichern, wenn diese zu stark in der Atmosphäre vorkommen verstärkt das den Treibhauseffekt und die Temp. steigt so weit an, dass es für komplexes Leben an Land und auch in dem Meeren gefährlich werden kann. Auf der Erde sind diese Treibhausgase nur Spurengase (Wasserdampf z.B. ca. 0,4% , Kohlendioxid ca. 0,06%), doch durch Verbrennung fossiler Brennstoffe (wie Kohle, Erdöl / Treibstoff usw.) durch Industrie, Verkehr usw, steigt der Kohlendioxid Gehalt an, da die Pflanzen mit Ihrer Photosynthese diesen Überschuss nicht mehr schnell genug verarbeiten können. Folge: Die Temp. auf der Erde steigt weiter an, damit verdunstet auch mehr Wasser der Ozeane und Wasserdampf ist ebenfalls ein starkes Treibhausgas. Der Prozess wird also weiter verstärkt. Zudem ist durch die zunehmende Erwärmung auch mehr Energie in der Atmosphäre, die sich dann als Unwetter, Tornados usw. entläd. Das sind die nachteilen Sachen bzw. Probleme des übermäßigen Treibhauseffektes. Aber ein nat. Treibhauseffekt ist nötig für das Leben auf der Erde.


Antwort
von realfacepalm, 18

Vor allem sorgt der Treibhauseffekt dafür, dass Leben, so wie wir es kennen, auf der Erde überhaupt erst möglich ist. Durch ihn wird die globale Temperatur von ca. -18°C (Wasser gefroren) auf etwa +15°C erhöht.

Vereinfacht der Treibhauseffekt:

- die Treibhausgase (Wasserdampf, CO2, Methan und etliche weitere) die natürlicherweise in der Luft sind, lassen die kurzwelligen Sonnenstrahlen von der Sonne auf den Erdboden durch.

- dort erwärmen die Sonnenstrahlen den Boden

- der Boden strahlt diese Wärme wieder ab. (halte mal Deine Hand über einen von der Sonne aufgeheizten Stein - da ist das direkt spürbar)

- diese Wärmestrahlung vom Boden wird von den Treibhausgasen aber nicht durchgelassen, sondern aufgenommen (absorbiert) und sofort wieder abgestrahlt. Die Energie kommt also nicht so leicht wieder weg. =>natürlicher Treibhauseffekt

Dieser natürliche Treibhauseffekt sorgt dafür, dass wir im Durchschnitt statt kühlen etwa -18°C (wäre so ohne die Treibhausgase) doch viel wohnlichere etwa +15°C auf der Erde haben.

- der Mensch setzt nun zusätzlich zum natürlichen Kohlenstoffkreislauf zusätzliche Treibhausgase, z.B.durch Verbrennung von Erdöl, Kohle und Gas, Kohlendioxid CO2, und z.B. durch die Landwirtschaft Methan, frei.

=>verstärkter, menschenverursachter = anthropogener Treibhauseffekt

- Rückkopplungen z.B. durch mehr Wasserdampf in der Luft verstärken diese Erwärmung

- auch wird z.B. durch Landnutzung, Abholzung, Ruß die Aufwärmung des Bodens weiter verstärkt.

Dadurch wird es auf der Welt im Durchschnitt wärmer.

=> Globale Erwärmung

Durch die globale Erwärmung werden die Wettermuster weltweit durcheinandergebracht:

=>zusätzlicher, beschleunigter, anthropogener Klimawandel

Man könnte sagen:

Gesamter Treibhauseffekt = natürlicher THE

(mit den natürlicherweise vorkommenden TH-Gasen)

+ anthropogener THE

(mit den vom Menschen zusätzlich freigesetzten TH-Gasen).

Der zugrunde liegende Mechanismus ist bei natürlichem und anthropogenem Treibhauseffekt (THE) gleich - die Bezeichnungen beziehen sich eher auf die Quelle der Treibhausgase.

Es gibt auch den natürlichen Klimawandel, z.B. durch Änderungen derErdunmlaufbahn (Milankowich-Zyklen). Dieser verläuft aber deutlich langsamer und würde gegenwörtig zu ener almählichen Abkühlung führen:

Allgemein:

https://www.klimafakten.de/meldung/was-wir-mit-hoher-sicherheit-ueber-den-klimaw...

Antwort
von OnkelSchorsch, 21

Ach komm, das ist doch echt nicht schwer:

https://www.google.de/#q=Treibhauseffekt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten