Frage von Saphirvi, 30

was ist der Sinn von 1. 2. und 3. Folgemilch?

Hallo Zusammen :)

Ich würde gerne wissen ob es von den Nährstoffen/sättigung her besser ist, einem einjährigen Folgemilch statt Pre anzubieten. Abends isst er nicht immer sehr gut, sodass er Abends die Flasche bekommt bzw. bekommt er sie sowieso immer. Nur wacht er manchmal Nachts vor Hunger auf trotz 200/250 ml Pre. Desswegen wurde mir geraten auf die Folgemilch zu wechseln.

Lieben Dank :)

Antwort
von elismana, 24

Du kannst die 1er Nahrung geben, wenn du möchtest. Allerdings ist der Nährstoffgehalt relativ gleich, es ist also nicht gesagt, dass dein Kind auch "satter" ist. Allgemein kannst du problemlos Pre-Nahrung bis zum Ende des Flaschenalters geben. 

Sogenannte Folgemilch, also 2er, 3er und Kindermilch, sind nicht nötig und werden auch in der Regel nicht empfohlen.

Generell haben sehr viele Kinder in dem Alter in der Nacht noch Hunger. Auch das ist also nicht unbedingt ein Grund zur Besorgnis. 

Versuche ihm abends etwas anzubieten, was er gerne mag. Eventuell hilft es auch, wenn er abends warm isst. 

Wenn es darum geht, dass er durchschlafen soll, dafür gibt es kein Patentrezept. Kinder schlafen durch, wenn sie die nötige Hirnreife haben und nicht, wenn sie pappsatt sind. 

Kommentar von Saphirvi ,

Okay Danke :) Es hat mich halt nur gewundert das er Nachts auch nochmal eine große Flasche trinkt, aber das ist wahrscheinlich noch die Gewohnheit.

Antwort
von kiniro, 14

Folgemilch (egal mit welcher Ziffer dahinter) macht keinen Sinn.

Sie ist in meinen Augen halt sehr flüssig = ÜBERflüssig.

Bringt nur dem Hersteller sowie der Verkäufer dieses Kunstmilchproduktes etwas.

Gesundheitlich ist das Zeug eh so gut wie Sondermüll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten