Frage von PauIXD, 70

Was ist der Sinn des Lebens... ich kann keine Freude mehr empfinden?

Manchmal frage ich mich, wozu ich auf dieser Welt existiere? Ich empfinde es als sinnlos und mühselig zu leben... Meine Eltern hätten mich nicht erzeugen müssen, dann wäre alles tausendmal leichter und man hätte nicht so viele Probleme und etc. Außerdem macht es doch sowieso keinen Unterschied ob ich lebe oder nicht. (Rein philosophisch, umbringen wäre mühselig und ich habe keinen Bock auf die Schmerzen und evtl. gerettet zu werden, um im Endeffekt noch mehr zu leiden) Ich meine angenommen ich habe morgen einen Unfall, werde vom Auto überfahren oder so. Dann würde in der Zeitung stehen wie schrecklich es doch sei, Kind vom Auto überfahren und so aber ist das nicht eigentlich im Grunde genommen egal? Machen die Menschen nicht einen viel zu großen Aufstand daraus? Und selbst wenn, ich werde so oder so sterben, also wäre es rein theoretisch doch egal wann ich sterben würde... ich verstehe die Welt nicht und ihren Sinn dahinter. Wenn es möglich wäre, würde ich ein Krebs Kind gerne mein Leben schenken, wenn es damit was besseres anfangen kann als ich. Ja, ich bin ein Pessimist, seit meinen zehnten Lebensjahr oder so, ich fange am besten von vorne an.

Ich bin ein Loser, bei meinen Eltern, bei meinen Bekannten, bei meinen wenigen Freunden und im allgemeinen. Zwar bin ich Klassebester aber die Schule langweilt mich doch sehr. Ich werde gemobbt, oft auch als Streber bezeichnet und das fast mein ganzes Leben lang, obwohl ich nie lerne. Aber das eigentliche Problem ist meine Ungeschicklichkeit und Inkompetenz im sozialen Umgang mit Menschen. Ich hasse es unter vielen Menschen zu sein und habe panische Ängste, Panikattacken wenn ich unter Menschenmassen bin. Auf der anderen Seite, will ich mit ihnen kommunizieren, aber es gelingt mir einfach nicht. Lieber isoliere ich mich, sitze den ganzen Tag Zuhause und bin depressiv weil ich keine oder kaum Freunde hab. Das klingt zwar komisch, aber es ist kein Geheimnis dass ich ein komischer Vogel bin. Ich bin gewissermaßen auch ein Problemkind und mache meinen Eltern viele Umstände. Sie selbst bestätigen, dass es ein Fehler war mich zur Welt zu bringen. Auch muss ich mir jeden Tag Vorwürfe anhören. Erst heute meinte meine Mutter zu mir, dass ich mit meiner Geburt ihr ganzes Leben zerstört habe. Es ist mir mittlerweile gleichgültig. Ich ziehe mich in der Bude zurück und versinke in Videospielen oder Animes bzw. Mangas. Manchmal vergesse ich zu essen, weswegen ich untergewichtig bin. Das ist meine Welt, da lebe ich. Und ich hoffe inständig, dass bald ein Helm für die virtuelle Realität raus kommt, damit ich nicht mehr ganz einsam bin. Ich selber frage mich gerade warum ich das überhaupt hier poste? Vielleicht um im Reinen mit mir selber zu kommen oder um zu sehen, was normale Menschen davon halten? Oder um vielleicht einen sinnvollen Rat zu erhalten, was ich tun muss, um anfangen Spaß am Leben empfinden zu können? Ich weiß es nicht... LG und danke für das Durchlesen, des sinnlosen langen Textes...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FelinasDemons, 25

Dein Text ist nicht sinnlos:) Genau wie das Leben,denke ich...Beim lesen seines Textes sind mir viele Parallelen zu mir aufgefallen.
Leider stecke ich momentan selbst tief drin und kann dir da keinen wirklich hilfreichen Rat geben. Oder dir gar Tipps geben,wie du mehr Spaß im Leben findest.
Aber nur damit du's weißt,du bist definitiv nicht der Einzige komische Vogel hier auf dem Planeten:)

Hmm,vlt könntest du versuchen,mehr mit deinen Freunden zu machen. Also öfters rauszugehen. Es ist bestimmt schlimm,so was von den eigenen Eltern zu hören:/ Aber sche*ß drauf. Versuch nur für dich zu leben, nicht für andere. Den im Endeffekt ist es egal was andere denken,es zählt nur von dir selbst denkst und das du dich nicht selbst für wertlos hälst.

Die Sache mit dem Tod : Klar sterben wir alle früher oder später. Aber es ist schon ein großer Unterschied eines natürlichen Todes zu sterben oder den eigenen Tod selbst zu verschulden.

Manchmal brauchen Dinge Zeit,ich weiß das klingt platt,aber es stimmt. Manche sind ewig auf der Suche nach ihrem Glück. Und manchmal ist genau das der Sinn.

Okay,tut mir Leid,dass ich dir nicht groß weiter helfen konnte. Aber hoffentlich findest du noch deinen Platz auf der Welt:)

Alles Gute🍀

Kommentar von PauIXD ,

Ich war heute im Garten. Bin mal wieder geflohen, als es zu schlimm wurde. Nur das Doofe ist, dort gibt es keine Videospiele... ´Naja dort bin ich ganz alleine. Und dann kam die Nachbarskatze zu mir und wir waren gemeinsam einsam. Ich denke da hatte ich etwas Spaß, sie ist sehr verspielt...

Kommentar von FelinasDemons ,

Das klingt gut,freut mich das du einen schönen Moment hattest😊Und Danke für den Stern:)

Antwort
von MOGOTISE, 27

Klar, es ist schlimm wenn man gemobbt wird und wenn dich alle "doof" finden aber, Versuch mal rauszugehen und irgendwo für dich alleine hinzugehen wo du noch nie warst, dann Versuch am besten jemand neuen kennenzulernen und gucke ob er dich nicht evtl aufmuntern kann. Denn Sinn des Leben weiß keine genau, aber ich würde sagen dass es der ist etwas aus seinem Leben zu machen und Spaß zuhaben, wenn du kein Bock hast auf Familie, dann versuche gute Freunde zu finden und mit ihnen eine WG zu machen. Ich weiss zwar nicht wie Alt du bist aber falls du keinen Job hast gucke ob du einen Kriegs. 

Sei offen für Neues und ignoriere die Leute die dich mobben, ich würde auch mal gemobbt und manche versuchen es zum Teil immer noch. Und ich sage dir ganz ehrlich, es gibt viele Menschen die Als sie gemobbt wurden einfach selbst Angefangen habende Mobben um sich besser zu Fühlen. Aber mach das bitte nicht ... Und glaub mir, es gibt immer einen der dich Liebt. 

Antwort
von CameronLith, 30

Hast recht, es gibt keinen Sinn. Du kannst leben und tun was immer du willst, Welten erschaffen und zu deine Heimat machen, und wenn es dir nicht mehr gefällt einfach gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community