Frage von Jonas0305, 95

Was ist der "Schlüssel" zum Erfolg im Finanzbereich?

Siehe oben.
Ich weiss, dass es nicht den einen Weg gibt. Trotzdem würden mich eure Meinungen interessieren. Besonders interessieren würde mich, welche Ausbildungen erforderlich sind.

Antwort
von TommyFisch, 37

Du musst reden können und Kontakte machen können. Das Fachliche kommt an zweiter Stelle wenn du ein Theoretiker bist und das im praktischen nicht anwenden kannst bringt dir das gar nix. Du solltest dir ein Unternehmen aussuchen was es die nächsten paar Jahre noch gibt. Also eine klassische Bank ist da zB eine nicht so gute Wahl. In 5-10 Jahren wird es so dir Banken wie heute wahrscheinlich nicht mehr geben da die Kosten einer normalen Bank einfach viel zu hoch sind. Ich würde dir auch eine Selbständigkeit empfehlen wenn du "richtig" Geld verdienen willst, als Angestellter ist ja dein Geld irgendwo gedeckelt. Das ist meine Erfahrung wenn du Richtung Ausendienst gehen willst bei den Themen Versicherungen und Geldanlagen.

Antwort
von Lui55, 62

Kommt drauf an was genau du meinst. Der Finanzsektor is riesig ich z.B. hab im Schwerpunkt Steuerrecht studiert und kann mich nich beschweren

Kommentar von Jonas0305 ,

Wie sieht deine berufliche Karriere aus? In was für einer Position arbeitest du jetzt und bei welchem Unternehmen (falls dir das zu privat ist würde mich wenigstens die Branche interessieren ;-) )? Vielen Dank für deine Antwort!

Kommentar von Lui55 ,

Also hab damals Kfz Mechatroniker gelernt anschließend den staatlich geprüften Elektrotechniker + Fachhochschulreife drangehängt und dabei is mir langsam aufgefallen dass mir die BWL mehr Spaß macht als der Techniksektor. Mein nächstes Ziel ist der (StB) Steuerberater zwischenschalten werde ich ggf. n Master of Taxation

Kommentar von Lui55 ,

sorry vergessen, aktuell bin ich in na Steuerberatungsgesellschaft ;-) und nebenbei als Unternehmensberater wenn man so will tätig

Antwort
von Havenari, 18

Wie überall sonst auch: die richtige Mischung aus Glück, Intelligenz und wirklich harter Arbeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community