Frage von GermanMuslima95, 168

Was ist der kleine Jihad der Frau?

ich weiß, dass der kleine Jihad der Männer der bewaffnete Kampf ist, aber bei der Frau finde ich verschiedene Antworten in den Ahadithen.

  1. Kinder bekommen
  2. Im Haus bleiben
  3. Geduld mit Ehemann
  4. allgemein Familie

Aber wäre dann nicht jede Frau eine Mujahid, egal was sie in ihren Leben gemacht hat? Kann mir das jemand beantworten? Irendwie verwirrt mich das gerade etwas.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von UkhtFiDeen, 65

As salamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh ukhti,

es kann sein, dass ich deine Frage missverstehe, aber die höchste Stufe des Jihad ist der bewaffnete Kampf.

Bei Sahih al Bukhari wird von Abu Huraira, radiAllahu anhu, authentisch berichtet: „Ein Mann kam zum Gesandten Allahs, sallAllahu alayhi wa salam, und sagte: „Nenne mir eine Tat, die dem Jihad gleich ist!“ Der Prophet sagte: „Eine solche finde ich nicht!“ Der Prophet fuhr dann fort: „Kannst du es verkraften, wenn der Mujahid für den Kampf aufbricht, dass du in die Moschee gehst und dort betest und nicht aufhörst und aber auch fastest, ohne dein Fasten zu brechen?“ Der Mann sagte: „Und wer kann so etwas tun? ...“

In diesem Hadith geht es eindeutig um den bewaffneten Kampf und die Aussage, wonach der Prophet, sallAllahu alayhi wa salam, gesagt haben soll - „Wir kehrten vom kleinen Jihad zum großen Jihad zurück“ - ist nicht sahih.

Während es viele weitere Arten von Jihad (beispielsweise gegen den Nafs) gibt, die sowohl für den Mann als auch für die Frau verpflichtend sind, gibt es einige Arten, die für die Gesamtheit der Muslime verpflichtend sind & dessen Pflicht bei genügend Leuten, die sie ausführen, für die anderen entfällt.

Der bewaffnete Jihad gehört zu dieser Sorte, die für gewöhnlich nicht für einen jeden verpflichtend ist; solange, bis eine Bedingung eintritt, die es ebenfalls zu einer individuellen Pflicht macht & dann könnte auch eine Frau kämpfen gehen.

Aber ansonsten gibt es nichts, was diesem gleichkommt... Wa Allahu alam.

Antwort
von ArbeitsFreude, 35

Im Grunde, liebe GermanMuslima,  Hat SaidJ vollkommen Recht:

Der ursprüngliche Jihad-Gedanke ist der, den wir Buddhisten auch kennen als den Kampf gegen die "fundamentale Dunkelheit", die in uns allen steckt - Alle Negativtendenzen, die wir als Menschen haben.

der WAHRE Jihad, den führst Du gegen DICH SELBST und all Deine Negativität - und damit meine ich nciht speziell Deine, sondern die, die uns Menschen innewohnt.

Und wenn Du siegst, bist Du mit dir selbst im Frieden

und dann brauchst Du auch keine Fragen mehr auf GF stellen!:)

Antwort
von HansH41, 79

Wenn ich das als interessierter Nichtmuslim lese, dann kommt mir sofort die Frage:

Was ist mit der berufstätigen Frau? Schon eine qualifizierte Ausbildung ist ein "Kampf" und die Berufstätigkeit erst recht.

Antwort
von saidJ, 123

Esselamu alejkum
Grundsätzlich gilt das es im Islam den kleinen Jihad gibt und den großen Jihad .
Der kleine Jihad ( der leichtere Jihad von  beiden ) ist der Krieg in Allahs Namen .
Der große Jihad ist der Kampf mit sich selber , der Kampf gegen den Nafs .
Deine genannten Punkte beziehen sich auf den großen Jihad der allgemein gültig ist für alle Muslime .

Kommentar von GermanMuslima95 ,

Ich wollte eigentlich eher Wissen, was das Equivalent des kleinen Jihad des Mannes (der bewaffnete Kampf) ist.

Also ein Mann kann ja Mujahid sein und dabei auch als Shahid sterben, und ich wollte wissen, was dafür die Frau bekommt.

Mir ist auch gerade eingefallen,  dass ich mal gehört habe für die Frau wäre es die Hadsch? Ich bin mir aber nicht sicher ob das stimmt.

Kommentar von saidJ ,

So gesehen gibt es soweit ich weiß keinen kleinen Jihad für die Frau aber die Frau kann trotzdem ein schaheed sein .
Zum beispiel wenn sie bei der Geburt stirbt , oder relativ bald dannach , oder wärend ihrer Regelblutung .
Des weiteren gilt das auch zum Beispiel jeder Mensch über dem das Haus einstürtzt und er an den Folgen dessen stirbt als Schaheed gilt .
Es gibt viele Möglichkeiten ein Schaheed zu werden und den Lohn der Schaheed zu bekommen dies muss nicht zwingen durch den Krieg erfolgen .
Somit ist klar das eine Frau auch ein Schaheed sein kann auch ohne einen kleinen Jihad zu haben ( und darum ein Schaheed zu sein geht es doch letztendlich dabei ) .

Kommentar von Jogi57L ,

Da unterscheidet sich wohl der sunnitische Islam vom shiitischen Islam.. und vermutlich erst recht.. von den Wahabiten und Salafis....( im Sinne von "Schüler/innen" )

.. ich unterscheide durchaus durchaus Salafis.. ( ich vermute, den Begriff habe ich selbst gewählt...?...) und Salafisten....

Kommentar von GermanMuslima95 ,

Ah ok danke akhi, das wollte ich nur Wissen. Natürlich wollen wir ja alle als Shahid sterben, aber man sollte es ja nicht provozieren, denn sonst könnte es sein, dass es nicht zählt.

Aber gut zu Wissen, dass auch wenn man stirbt bei der Geburt des Kindes man den Tod des Shahides InshaAllah bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community