Frage von Proximus553, 118

Was ist der einfachste und / oder billigste weg, bei einfachen Schaltungen Volt in Ampere und Ampere in Volt umzuspannen?

Ich möchte mir einige Schaltungen zusammenbauen für die ich das brauche, bin aber auf dem Gebiet ne echte Rostplatine, deswegen wollte ich euch mal fragen, wie man am einfachsten Ampere zu Volt und zurück konvertiert.

Antwort
von kuku27, 17

Total daneben. Lass es mal mit Wasser vergleichen dann wäre Deine Frage: Wie kann ich von einem Höhenunterschied von 10 Metern einen Fluss von 1000 Litern pro Sekunde machen?

Ja, du brauchst einen Höhenunterschied oder eine Pumpe, Spannung in Volt, um Wasser un Bewegung zu setzen. Aber du kannst den Unterschied nicht in Wasser umwandeln. Ja, je höher der Unterschied ist und je breiter das Flussbett ist umso mehr Wasser wird rinnen. Aber das ist eine Folgeerscheinung und keine Umwandlung.

Genauso umgekehrt kannst bei gleicher Gerätschaft durch einen starken Wasserfluss eine Kaplanturbine kräftiger betreiben und höheren Druck erzeugen als mit einem kleinen Rinnsal. Aber das Wasser bleibt Wasser und Druck bleibt Druck.

Der Zusammenhang ist wie beim Strom: je höher der Druck, Volt bei Strom, und je höher die Durchflußmenge, Ampere vergleichbar, desto höher ist die Leistung in Watt.

Expertenantwort
von 3125b, Community-Experte für Netzteil, 70

Bei Wechselspannung kannst du einen Trafo verwenden, um die Spannung - und damit den Strom bei gleicher Leistung - zu ändern. Wenn du ein paar Transistoren und Dioden (eventuell noch ein paar Kondensatoren) übrig hast, geht das natürlich auch mit Gleichspannung. 


Kommentar von Proximus553 ,

Ich arbeite mit Gleichspannung, kennst du einen Schaltplan?

Kommentar von 3125b ,

Schau mal nach Schaltplänen für einfache Schaltnetzteile, und dann such dir einen, der für deine Verwendung geeignet ist. Wenn du selber basteln willst wird das ohne PCB bei solch komplexen Schaltungen aber eine ziemliche Sauerei.

Antwort
von Shalidor, 35

Ich glaube du hast nicht verstanden, was Elektrizität überhaupt ist und wie sie funktioniert. 

Die Spannung (gemessen in Volt) ist die Kraft, welche die Elektronen antreibt.

Die Stromstärke (gemessen in Ampere) gibt die Anzahl der fließenden Elektronen an. 

Wenn keine Spannung vorhanden ist, können auch keine Elektronen gezielt fließen. Und sobald eine Spannung zuwischen zwei unterschiedlich geladenen Ladungsträgern besteht und du sie elektrisch leitend verbindest fließt ein Strom (also Ampere).

Zwischen Ampere und Volt umschalten geht also nicht, da es keine zwei einzelne Sachen sind. Vergleiche es mit einem Wasserrohr: Die Spannung ist hierbei der Wasserdruck und das Wasser, was fließt, sind die Elektronen deren Fluss in Ampere gemessen werden. Ohne Druck kann das Wasser nicht durch das Rohr fließen. Und sobald du Druck gibst fließt Wasser. 

Kommentar von Proximus553 ,

Ich meine ja nicht, dass es NUR das eine gibt, natürlich muss es beides geben, das ist nur logisch. Aber zum Beispiel bei Überlandleitungen wird auch, damit nicht zuviel (Wärme-) Energie verloren geht, der Strom in eine sehr hohe Spannung und sehr niedrige Stärke konvertiert bzw. transformiert. Wie geht das mit Gleichstrom in etwas kleinerem Ausmaß?

Kommentar von Shalidor ,

Trafo. Durch einen Transformator kannst du die Spannung erhöhen oder verringern (je nach Trafo) und bei höherer Spannung bekommst du niedrigeren Strom. 

Kommentar von Furino ,

aber nur bei Wechselstrom

Kommentar von realistir ,

Dein Beispiel Überlandleitungen hat einen ganz anderen Grund.
Damit die Leitungen (Kabel) nicht sehr dick sein müssen muss proportional die Spannung erhöht werden. Sind Leitungen/Kabel zu dünn für einen Strom, wird die Leitung/Kabel warm und im extremfall zu warm, zu heißt, brennt durch.

Um diese Zusammenhänge zu verstehen ist das Leistungsgesetz nötig zu verstehen. Leistung ist das jeweilige Produkt aus Spannung mal Strom.

Bekanntlich kann z:B. 1000 Watt nicht nur mathematisch behandelt werden per 1000 Volt und 1 Ampere. 1000 mal 1 ergibt 1000.
Ebenso aber auch 10 mal Hundert. Also sinngemäß 10 Volt, Hundert Ampere. Damit hundert Ampere durch ein Kabel transportiert werden kann, muss dieses Kabel entsprechend dick sein.

Ändern wir jetzt das Verhältnis um in 100 Volt mal 10 Ampere bleibt es bei 1000 Watt, aber weil wir nun nur noch 10 Ampere zu transportieren haben, kann das Kabel dünner sein.

Die Spannung auf den Überlandleitungen ist also deshalb so sehr hoch, damit der entsprechende Strom für die zu übertragende Leistung klein wird, klein bleibt.

Die jeweilige Leitungsdicke ist unabhängig davon, ob es um Gleichstrom oder Wechselstrom geht. Diese Verhältnismäßigkeiten bleiben also mathematisch gleich.

Für dich bedeutet dies, deine Kabel müssen für den jeweiligen Strom der fließen kann, ausgelegt sein. Welcher Kabelquerschnitt für welche Stromstärke benötigt wird, findest du in entsprechenden Tabellen.

In diesen Tabellen steht auch die maximale Stromstärke die der jeweilige Querschnitt bedienen kann. Übrigens heißen die Sicherungen in den Stromverteilern genau genommen "Leitungsschutzschalter".

Diese schützen also die Kabel vor Überlastung, vor durchbrennen etc. Hat also alles seinen Grund, den musst du nur kennen und merken, die Zusammenhänge verstehen. ;-)

Kommentar von naaman ,

Gleichstrom kann nicht direkt transformiert werden.

Antwort
von dompfeifer, 48
"Ampere zu Volt und zurück konvertieren"

ergibt keinen Sinn.

Die elektrische Spannung (gemessen in Volt) kannst Du mit Transformatoren umspannen (transformieren).

Antwort
von newcomer, 64

wenn es Wechselstrom ist reicht ein Transformator

Antwort
von Narash, 85

Man kann lediglich die Stromstärke senken um die Spannung zu erhöhen, oder umgekehrt. Dies kann man mit einem Transformator bewerkstelligen. Jedoch aus Ampere Volt machen also umwandeln geht nicht.

Kommentar von naaman ,

Doch geht.

Zuerst habe ich Spannung und keine Ampere. Je mehr ich aber, mit dieser Spannung, Ampere mache, umso weiter bricht die Spannung zusammen. Das geht bis zum Kurzschluß. Dann habe ich nämlich viel Ampere aber keine Spannung mehr.

..... und Bingo, Spannung in Ampere umgewandelt.

Kommentar von Narash ,

Du beschreibst lediglich das Verhältnis von Spannung und Strom, aber nicht wie man sie Umwandelt...

Kommentar von Narash ,

Das was du erklärst ist das Ohmsche Gesetz, das zeigt aber nicht wie man Spannung in Stromstärke umwandelt

Kommentar von 3125b ,

Wenn die Spannung nicht zusammenbricht hast du einen Brand ... oder irgendwann beträchtliche Mengen Plasma. 

Kommentar von Narash ,

Brauchst jedenfalls nen neuen Leitungsschutzschalter

Kommentar von 3125b ,

Ach, LS sind was für Feiglinge :)

Kommentar von Narash ,

:D 

Antwort
von Furino, 3

Schon echt lustig. Also wenn Sie noch nicht mal die Grundbegriffe kennen, rate ich von solchen Basteleien ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community