Frage von lotti003, 53

Was ist der Bruch gekürzt?

Hey,
Wir sollen als Mathe Hausaufgabe 35/26:25/39 ausrechnen. Ich bin da auf 1365/650 gekommen.
Meine erste Frage ist: Stimmt das was ich ausgerechnet habe?
Meine zweite Frage ist: Wie würde der Bruch gekürzt lauten?
Habe schon ein Ergebnis raus bin mir, aber nicht sicher ob das stimmt. Wollte deswegen lieber nach fragen. Wenn ich irgendwas ungenau erklärt habe, dann fragt einfach nach.
Vielen Dank für eure Antworten schon mal im Voraus ;)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 10


35/26 : 25/39 = 35 * 39 / (26 * 25)  = 35 * 3 / (2 * 25) = 7 * 3 / (2 * 5) = 21/10 = 2,1

Man lässt es gar nicht erst zu so großen Zahlen kommen, wie du sie hast.
Zuerst musst du ja mit dem Kehrwert malnehmen.
Dann siehst du oben und unten Zahlen, die man mit 13 kürzen kann,
sowie Zahlen, die man mit 5 kürzen kann.
So bekommst du ein Ergebnis, das sogar im Kopf auszurechnen ist.

Für Bruchrechnung solltest du diese 2 Seiten studieren:

http://dieter-online.de.tl/Br.ue.che-1.htm

---
Dein Ergebnis stimmt übrigens, aber es ist wegen der großen Zahlen schwer zu kürzen. Also bei Multiplikationen von Brüchen so früh wie möglich kürzen! Bei Division aber erst, wenn du mit der Kehrwertmultiplikation fertig bist!

Kommentar von lotti003 ,

Okay, ich guck mir die Seiten jetzt mal genau an :)
Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort ;)

Antwort
von Schaco, 28

Überkreuzt multipliziert hast du ja schon gemacht - dann musst du kürzen. Durch welche Zahl sieht man ja auf den ersten Blick: 5

1365:5/650:5

Kommentar von lotti003 ,

Danke für deine Antwort :)
So hatte ich es auch gemacht, aber ich war mir nicht sicher ob man das noch mal kürzen kann. Habe übrigens 273/130 raus.

Kommentar von Schaco ,

Ja, stimmt. Probier's mal mit der Numerõ 13 ;)

Kommentar von lotti003 ,

Meinst da jetzt das man 1365/650 durch 13 ( dann wären es ja 105/50 ). Oder meinst du das man die 273/130 durch 13 kürzt ( dann wären es 21/10 ).
:)

Kommentar von Schaco ,

Die 273/130 - immer soweit kürzen, dass die Zahlen so klein wie möglich sind

Kommentar von Schaco ,

Man könnte auch die 1365/650 durch 65(5x13) kürzen, aber in zwei Schritten ist es einfacher, damit es sich einfacher rechnen lässt

Kommentar von lotti003 ,

Okay Dankeschön :)

Antwort
von archibaldesel, 29
  1. Ja
  2. Was hast du denn für einen gekürzten Bruch heraus bekommen?
Kommentar von lotti003 ,

Bin irgendwie auf 273/130 gekommen. Bin mir, aber nicht sicher ob man das noch mal kürzen kann.
Danke übrigens für deine Antwort :)

Kommentar von archibaldesel ,

Nee, das war es. Also alles richtig gelöst. weder durch 2, 3, 4, 5, 6,7, 8 noch durch 9 lässt sich noch kürzen.

Kommentar von Volens ,

Der 130 sieht man an, dass sie durch 13 teilbar ist. Und 273 ist 13 mehr als 260. Also kann man auch noch mit 13 kürzen.

Antwort
von HardwareMike, 11

Hallo lotti003,

da hast du aber wirklich eine sehr schwierige Aufgabe bekommen.
Ich habe aber gerade noch einmal in meinem Mathe-Lexikon nachgelesen und herausgefunden, dass 35/26:25/39 tatsächlich gleich 1365/650 ist. Übrigens entspricht das rein zufällig auch einem Wert von 2,1.

Wenn ich hier ein paar Seiten weiter blättere, finde ich sogar, dass 2,1 gleich 21/10 ist. Wenn ich mich nicht irre, müsste das dann die Lösung deiner Aufgabe sein.

Ich würde dir empfehlen, dir auch einfach so ein Mathelexikon zu kaufen. Das kann sich echt lohnen.

Kommentar von lotti003 ,

Danke für deine Antwort.
Falls du es ironisch meinst, dann kann ich nur sagen das ich bei dem Thema in Mathe nun mal nicht so gut bin. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Du bist bestimmt auch nicht in allem gut.
Aber falls es nicht ironisch gemeint war, dann vielen Dank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community