Frage von ggmitevi, 46

Was ist der beste Weg nach Schweiz zu wandern?

Hallo an alle Mitglieder, ich, mein Mann und unseres Kind möchten nach Schweiz wandern.
Wir leben in Deutschland, aber wir stellen fest, dass seit einigen Jahren nicht mehr unsere Platz ist, zu erst diese ganze bürokratische Stress, endlose und unvorstellbaren Bezahlungen gehen uns schon auf die Hals (natürlich man muss an Verpflichtungen stehen, aber Ihr alle wissen was ich meine) und das ärgerlichste vor allem ist die Arbeit. Immer hin, neu gesucht, Arbeitgeber oder die Belohnung zu niedrig, aber die mtl. Ausgaben steigen immer höher. So die Frage ist... ist es möglich z.B. ich mir eine Stelle rauszusuchen und erst nach Schweiz kommen und danach meinen Mann und Kind holen? Wie sind die Voraussetzungen dort? Ich bin hauptsätzlich in der Gastronomie tätig. Findet man schnell Arbeit? Wohnung? Welche Tipps würden Sie mir geben? Ich danke an allen im Voraus

Antwort
von beyond77, 21

Ich wollt also in die Schweiz auswandern ... (so sagt man das)

1. Die Schweiz ist eines der teuersten Länder überhaupt. Die Preise im vergleich zu Deutschland sind etwa 2-3 mal so hoch! z.B. eine kleine 50m2 Wohnung zu mieten kostet (warm) etwa CHF 1.200,- bis 1500,- (das sind momentan fast eben so viele Euro)

2. Wenn ihr nicht gerade hochqualifizierte Jobs habt (IT, Technik, ...) wartet die Schweiz nicht gerade auf euch und es ist nicht leicht einen Job zu finden.

3. Wenn ihr nicht gut Deutsch sprecht und schweizerdeutsch (Dialekt) nicht versteht, dann ist das nochmal schwierig. Die Schweizer sprechen ihren Dialekt und sind sehr national eingestellt.

Einzige Lösung: nahe an der Schweiz leben (ganz im Westen Österreichs in Vorarlberg oder im Raum Lindau, Konstanz, Freiburg in Deutschland) und in der Schweiz arbeiten gehen.

Problem: in diesen Gegenden die in Nähe der Schweiz liegen sind die Kosten auch sehr gestiegen. Besonders die Mieten sind kaum mehr zu bezahlen (z.Bsp. in Vorarlberg und in Konstanz).

Antwort
von Goodnight, 29

Und du glaubst in der Schweiz hast du keinen bürokratischen Stress? Mit Löhnen aus dem Gastgewerbe wird es aber sehr eng das Leben in der Schweiz zu finanzieren. Du klingst nicht als ob ihr Deutsche seid. Wie wollt ihr zu einer Aufenthaltsbewilligung kommen? Da sehe ich keine realistischen Chancen.

Antwort
von Feldspatz, 41

In der Schweiz ist das Leben viel teurer als in Deutschland. Schaut euch mal die Mietpreise einer Wohnung im Internet an. Wenn nur eine Person in der Gastrinomie arbeitet könnt ihr in der Schweiz keine Familie ernähren. Woher also die Idee, was soll dort besser sein?

Kommentar von ggmitevi ,

natürlich mein Mann wird ja auch arbeiten gehen, einer muss aber erst gehen und rumschauen. Mein Mann ist ja etwa schüchtern und deshalb nehme ich die Initiative zuerst.

Kommentar von Feldspatz ,

Trotzdem die Frage, was stellt ihr euch vor, was in der Schweiz besser ist? Die Arbeitsbedingungen sind es zB nicht, die Mietpreise auch nicht, die Lebensmittelkosten auch nicht und die Gesundheitskosten schon gar nicht.

Antwort
von Delveng, 46

Ich bin mir nicht sicher, aber führt nicht der Jacobsweg in die Schweiz?

Kommentar von ggmitevi ,

Sorry, ich habe es nicht verstanden

Kommentar von Delveng ,

Bitte befrage einmal eine Suchmaschine nach dem Jacobsweg.

Antwort
von maccvissel, 41

Am besten fahrt Ihr sofort los. In der Schweiz findet Ihr sofort gutbezahlte Arbeit und prima Wohnraum.

Fangt heute abend noch an zu packen.

Aber fahrt alle weg. Schnell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten