Frage von DarylJaan, 28

Was ist der babylonische/memphitische Mythos?

Antwort
von 1988Ritter, 22

Das zweite Kapitel der Ausstellung (=Mythos) betrachtet Babylon als Metapher für die dunklen Seiten der Zivilisation Unfreiheit und Unterdrückung, Terror und Gewalt, Hybris und Wahn. In der europäischen Kunst und Kultur ist der Mythos Babel verknüpft mit den Urängsten der Menschheit. Hier erleben die Besucher die mythische Geschichte vom Aufstieg und Fall Babylons als Stadt der Sünde und der Tyrannei, als Schauplatz der Sprachverwirrung und als Metropole der ewigen Apokalypse. Hier begeben sich die Besucher auf eine Expedition zu den geheimnisvollen Quellen dieser Vorstellungen, deren Entstehung und Tradierung über die  Jahrhunderte bis heute. Erzählt wird nicht die historische Wahrheit über Babylon, sondern die Wahrheit über eine Zivilisation, die den Mythos Babel braucht, um sich selbst zu verstehen.

http://www.wasistwas.de/archiv-geschichte-details/babylon-mythos-und-wahrheit.ht...

Antwort
von arevo, 10

Meinst Du vielleicht den Babylonischen Schöpfungsmythos Enuma elisch ?.Der Memphitische Mythos muß also einen Bezug zur altägyptischen Stadt Memphis haben.D.h. ein Schöpfungsmythos aus der altägyptischen Stadt Memphis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community