Frage von monabest, 130

Was ist "depression" (krankheit)?

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 21

Eine Depression ist eine Krankheit, welche durch ein Ungleichgewicht von Neurotransmittern (Botenstoffe/Hormone) im Gehirn ausgelöst wird. Betroffen sind allen voran der Botenstoff "Serotonin", jedoch können auch Noradrenalin, Dopamin, Glutamat und Melatonin betroffen sein. Abschliessend sind die neurobiologischen Vorgänge jedoch nicht geklärt.

Der Auslöser dieses Ungleichgewichts der Botenstoffe sind vor allem genetische Faktoren, Stress, Rauschmittelmissbrauch, emotionale Vernachlässigung und/oder Traumas.

Die Krankheit Depression ist gemäss internationalem Diagnoseverzeichnis der WHO, also dem ICD-10, in 3 Hauptsymptome und 7 Nebensymptome aufgeteilt. Damit es zu einer Diagnose kommt müssen min. 2 Hauptsymptome und 1-3 Nebensymptome dauerhaft über 2 Wochen vorhanden sein.

Hauptsymptome gemäss ICD-10:

Stimmungseinengung oder „Gefühl der Gefühllosigkeit“

Interessensverlust und Freudlosigkeit

Antriebsmangel und erhöhte Ermüdbarkeit

 

Nebensymptome gemäss ICD-10:

Verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit

Vermindertes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen

Schuldgefühle und Gefühle von Minderwertigkeit

Negative und pessimistische Zukunftsperspektiven bzw. Hoffnungslosigkeit

Suizidgedanken und/oder -handlungen

Schlafstörungen

Verminderter Appetit

Diagnostizierden kann dies nur eine Fachperson. Selbstdiagnosen sind ungenau und nicht objektiv.

Behandelt werden Depressionen mit Psychotherapie. Bei schwereren Fällen mit Medikamenten und bei sehr schweren Fällen die weder auf Psychotherapie noch auf unzählige Medikamente angesprochen haben mittel EKT (Elektro-Krampf-Therapie.

Antwort
von Andracus, 49

Depression, um es mal ganz aufs Wichtigste zu reduzieren, ist eine Krankheit, die durch Traumata, emotionale Vernachlässigung über längere Zeit und dergleichen ausgelöst werden kann. Es spielen zum Teil aber auch erbliche Faktoren und eventuelle Betroffenheit von Mitmenschen eine Rolle. Depression kann in vielen verschiedenen Formen auftreten, aber die häufigsten Symptome bleiben übergreifend Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, mangelndes Selbstwertgefühl, Traurigkeit (oft ohne direkten Grund) oder auch Schuldgefühle (wieder ohne direkten Grund). Das Gehirn schüttet einfach die falschen Hormone aus (was ein Zeichen dafür ist, dass es sich tatsächlich um eine Krankheit, nicht Einbildung oder dergleichen handelt - Behandlungen können durch Gesprächstherapien und Medikamente erfolgen). Viele Betroffene schaffen es, ihren Zustand lange vor ihren Mitmenschen geheim zu halten. Oft genug werden ihre Krankheitsanzeichen von Außenstehenden auch als Faulheit, Miesepetrigkeit oder Kontaktunlust fehlinterpretiert.

Kommentar von monabest ,

Danke für die hilfreiche antwort ;) hat mir sehr geholfen!

Antwort
von DukeSWT, 61

Eine psychische Krankheit. Man findet keinen Lebensmut mehr. Es ist eine Art Abgeschlagenheit und gefühlte Aussichtslosigkeit der Zukunft. Kann sich auch in Angst zeigen.

Antwort
von ray2016, 56

Es hängt von Depressionen ,Wenn Sie mögen, können wir reden

Kommentar von monabest ,

Ja

Kommentar von ray2016 ,

in privat 

Kommentar von ray2016 ,

was problem hast du ?

Kommentar von putzfee1 ,

@ray2016, lass uns doch bitte alle an deinem Wissen teilhaben. Das ist der Sinn und Zweck dieser Seite!

Kommentar von ray2016 ,

ok  ,Wir alle Fälle von Depression aber vereinigen uns Selbstmordgedanken haben   ,lösen mit der Behandlung oder Beratung,es ist wichtig, weil der Depression zu wissen

Kommentar von Pangaea ,

Ich empfehle dringend eine Nachschulung in deutscher Grammatik.

Kommentar von putzfee1 ,

Ich empfehle dringend eine Nachschulung in deutscher Grammatik.

Das würde ich auch dringend empfehlen. Dein Kommentar ist nämlich vollkommen unverständlich.

Kommentar von ray2016 ,

google translate sorry 

Kommentar von putzfee1 ,

Mit google translate kommst du hier nicht weiter, der übersetzt nicht sinnvoll. Wenn du hier sinnvoll antworten willst, musst du die deutsche Sprache lernen.

Antwort
von tWeuster, 49

http://lmgtfy.com/?q=Was+ist+%22depression%22+(krankheit)%3F

und dann klickst du auf dieses Wikipedia Dingends

Kommentar von DukeSWT ,

Das liebe alte lmgtfy

Antwort
von putzfee1, 33

Hier kannst du alles darüber nachlesen: http://bfy.tw/6ZBy

Antwort
von marZelo, 67

Wenn man depressiv ist hat man depressionen.

Kommentar von monabest ,

Und was ist depressiv?

Kommentar von marZelo ,

eine krankheit

Kommentar von monabest ,

Ach nee

Kommentar von marZelo ,

Warum fragst du dann?

Kommentar von Axdxu ,

deprissiv ist keine Krankheit.. deprissiv heußt einfach nur Traurig ..( z.b wenn jemand verstorben ist ) .. & Deprissionen ist eine Krankheit .. eine Phase die sehr lange anhält und man meistens nicht alleine von wegkommen kann .. also wie eine sucht ( z.b wie rachen .. ) .. Natürlich haben Deprissionen gründen .. manche so wie ich machen es weil sie wirklich nicht mit ihren Problemen umgehen können und seelisch einfach am ende ist.. oder man einfach nicht mehr anders kann oder sich nutzlos fühl .. da gibt es so viel noch... aber es gibt auch welche die es um Aufmerksamkeit machen ..

Kommentar von Axdxu ,

also Depressionen = ritzen& Selbstmordgedanken usw.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit, 18

Eine Depression ist lediglich fast immer das Symptom eines gestörten Gehirnstoffwechsels.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten