Frage von ComplicatedCora, 32

Was ist denn in letzter Zeit mit mir los?

In letzter Zeit bin ich sehr sensibel und emotional. Ich bleibe lieber zuhause, lese, gucke meine Serie, anstatt etwas zu unternehmen. Seit über 2 Monaten hab ich meine tage nicht mehr. Ich kann schlecht einschlafen, wache nachts mehrmals auf und kann dann schlecht wieder einschlafen. Ich bin nicht traurig, nicht gestresst, einfach neutral. Aber was stimmt denn dann bloß nicht mit mir? Habt ihr eine Ahnung/Idee was der Grund für all das sein könnte und zu wem ich mit meinem Problem gehen kann?

Antwort
von Hyperdinosaurus, 32

Ich würde nicht zu voreilig von deinem Stimmungsbild auf eine ausbrechende Depression schließen. Es gibt genügend andere Ursachen organischer Art, die deine Probleme erklären könnten. Beschreibe erst einmal einem Arzt so detailreich wie möglich deine Symptome, schreib das am besten alles vorher auf. Das wird sich dann schon aufklären, und selbst wenn es eine Depression sein sollte, gibt es gute Behandlungsmethoden die Krankheit zu bekämpfen.

Mach dich erstmal nicht verrückt, du wirst schon wieder zur gewohnten Normalität finden.

Antwort
von bubblefisch, 21

Ich würde sagen das es Symptome der Depression sind. Höchstwahrscheinlich trifft auch Appetitlosigkeit vor ,oder? Dann hast du bestimmt sehr abgenommen und dadurch kann die Periode auch aussetzen.

Kommentar von bubblefisch ,

... Besuche mal einen Psychologen oder so. Ich habe ebenfalls Depressionen und das sind so gut wie alle Symptome die da so zutreffen. Es gibt noch einige ,aber das was du schon genannt hast ,ist schon ein Hinweis für eine Depression.

Kommentar von ComplicatedCora ,

In letzter Zeit hab ich kaum Appetit, das stimmt. Und dann gibt es Phasen, in denen ich esse, obwohl ich eigentlich keinen Hunger habe.

Kommentar von bubblefisch ,

Geht mir genau so. Ich liebe es im allgemeinen zu essen ,aber Hunger habe ich so gut wie nie. Es ist wirklich wichtig das du einen Arzt besuchst. Zöger nicht und mache es sofort. Es gibt noch ein Symptom. Du kannst dich nicht mehr richtig entscheiden ,weil du immer Angst hast was auf dich zu kommt zu dem hast du ebenfalls Angst ,dich falsch zu entscheiden. Und rede mit Deinem Eltern und glaube denen nicht wenn die sagen " es ist nur eine Phase " . Besuch Sicherheitshalber einen Arzt. Du kann dich dann ambulant oder Station behandeln lassen wenn die das bei dir Diagnostiziert haben.

Kommentar von bubblefisch ,

Ambulant = du besuchst ein bis drei mal die Woche ,eine Arzt und ihr behandelt es dann.
Stationär = du kommst in eine Psychiatrie und dort wohnst du dann für ne Zeit lang. Du wirst betreut...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community