Frage von narufan22, 123

Was ist denn hinter dem Universum?

Hallo! Ich bin 15 Jahre alt und habe mir die Frage gestellt, was hinter dem Universum ist. Diese Frage ist sowohl philosophisch als auch naturwissenschaftlich gemeint. Hört das Universum irgendwo auf ? Was ist denn dahinter ? Einfach nichts ? Aber gibt es überhaupt ein Nichts ? Ihr könnt das aus philosophischer und naturwissenschaftlicher Sicht beantworten, aber bitte ernsthafte Antworten ! :)

Um besser zu verstehen, was ich meine und wie weit ich darüber schon nachgedacht habe, öffnet bitte den Link zu dieser gutefrage.net - Frage ! Sucht dort einfach mein Kommentar :)

https://www.gutefrage.net/frage/tod-sind-wir-letztendlich-in-der-ewigkeit-gefang...

Danke !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von janabanana22, 59
Hinter dem Universum geht es irgendwie weiter !

Wenn du gerne und oft über sowas nachdenkst und eventuell gerne liest dann lies dir bitte bitte Die Illusion des Ich von Alan Watts durch. Hab ich mehrmals gelesen und es verschafft mir einfach einen komplett anderen und positiven Blickwinkel auf diese ganzen Fragen. Man kann sie sich so viel einfacher beantworten. Lass dich allein in der Beschreibung nicht abschrecken oder so wenn die rede von göttlicher Urenergie ist, sieh das nicht als Gott im Sinne von Gott wie wir es beigebracht bekommen haben also als menschenähnliches wesen das alles kontrolliert, sondern vielmehr als energetischen gemeinsamen Nenner allen Lebens.

 

Kommentar von narufan22 ,

Ich denke echt gerne über sowas nach... werde mir das mal anschaun, echt jetz !
Danke für den Tipp und deine Antwort ! :)

Kommentar von janabanana22 ,

Freut mich! :) 

Es geht einfach darum, dass man mit unseren aktuellen Denkweisen, die nur darum gehen dass wir uns als separates Ich und Ego von unserer Umwelt und allgemein vom "Universum" entfernen und abgrenzen. Man sollte sich nicht als Wesen sehen das einfach in diese Welt eingepflanzt wurde und jetzt mit fremden und komischen Situationen Lebewesen und Gegenständen konfrontiert wird, sondern den Fokus darauf legen, dass alles was existiert ein gemeinsames, ich nenn es jetzt mal Ur-Bewusstsein besitzt, mit dem alles verbunden ist. 

Kommentar von narufan22 ,

Das ist auch meine Ansicht. Irgendwo hängt alles zusammen und wir alle sind durch Irgendetwas miteinander verbunden.
Ich hab irgendwie grade erst angefangen, darüber nachzudenken und kann es irgendwie nicht mehr lassen ^^

Antwort
von EUWdoingmybest, 45
Hinter dem Universum geht es irgendwie weiter !

Manche stellen sich dieses Universum vor wie einen riesigen Donut. Beim Urknall hat sich schwarzer Materie und die Materie, die wir kennen, kreisförmig ausgebreitet. Dabei "fehlt" aber im Inneren dann die Materie. Da sich das Universum aber immer weiter ausdehnt, fehlt innen immer mehr Materie, und der Donut wird immer größer, und das Loch in der Mitte ebenso. Dabei wird der Donut zusammengehalten von schwarzer Materie. Aber im Schnitt wächst das Volumen des Universums, wodurch sie alle Dinge immer weiter voneinander entfernen.

Wenn die schwarze Materie diese Donutform nicht mehr beibehalten kann, soll es wieder kollabieren, zurück zur Ursprungsform, und es gibt den nächsten Urknall. So die Theorie.

Deshalb könnte man denken, neben dieser Donutform, gibt es nichts mehr. Da ist das Ende.

Aber für mich, ist das ganze Universum bestehend aus "Nichts" bis auf ein paar Atomansammlungen o.ä., die manchmal in Planetenform auftreten. Was ist dazwischen? Nichts. Und auserhalb der genannten Donutform, gibt es auch "Nichts". Also ist es ja dasselbe. Für mich hat das Universum kein Ende.

Antwort
von 2001HAL9000, 57

Hi Narufan,

unser Universum hat ein Limit. Wie Du vielleicht weist dehnt sich das Universum aus. Was zur Folge hat, dass sich Dinge, die sich weiter weg befinden schneller von uns weg bewegen als Dinge, die nah sind.

Das hat zur Folge, dass sich Dinge am Rande unseres sichtbaren Universums mit über Lichtgeschwindigkeit von uns weg bewegen. Diese Objekte werden wir niemals sehen oder erreichen.

Jetzt kannst Du argumentieren, dass diese Objekte ja existieren und damit hast Du auch recht. wenn Du Dich durch das Universum bewegst hast Du auch ein anderes Sichtbares Universum um Dich.

Aber jetzt zu der Frage ob das Universum wirklich unendlich ist, egal wie weit Du reisen kannst:

Das Universum besteht aus mehreren Raumzeit Dimensionen: Länge, Breite, Höhe, Zeit und wahrscheinlich noch 7 Weiteren, die man zwar nicht fühlen oder Vorstellen, aber berechnen kann. (Epic Mathe)

Die meisten Forscher vermuten, dass mindestens eine dieser Dimensionen gekrümmt ist. Das hätte zur Folge, dass Du, wenn Du weit genug Reist, wieder am Anfang raus kommst.

Wie auf der Erde: Wenn Du lange genug in eine Richtung läufst / Schwimmst kommst Du Jahre Später wieder dort an, wo Du angefangen hast.

Allerdings ist unser Universum in allen bekannten Dimensionen so flach, dass man noch keine Krümmung nachweisen konnte. aber die Messinstrumente werden immer präziser.

Aber alles Hin oder Her, selbst wenn Das Universum krumm ist wirst Du wegen der Ausdehnung nie ein Mal im Kreis fliegen können.

Sollte das Universum Flach sein gibt es dort das totale nichts. Nichtmal Zeit.
Würdest Du das Universum verlasen wärst Du nicht nur tot, Du würdest nicht existieren und für uns würde die Zeit weiter laufen. Könntest Du allerdings zurückkehren würdest Du irgendwann und irgendwo rauskommen.

Kommentar von narufan22 ,

Danke für die Antwort! Das ist alles ziemlich schwer zu verstehen und vorzustellen, aber du hast mir trotzdem weitergeholfen ! :)

Kommentar von 2001HAL9000 ,

Klar, gerne ^^
Kannst die ja als hilfreichste bewerten ^_*
Wenn Du Teile nicht verstehst kannst Du genauer nachfragen, dann gebe ich Dir genauere Vergleiche.

Antwort
von Pyramesse27, 8
Hinter dem Universum geht es irgendwie weiter !

Raum ist unendlich,sagte Einstein.Möglich wäre ein gigantisch großes Vakuum,indem dann irgendwo keine Gravitationswellen mehr, ausgehend von dem Universum in dem die Milchstraße existiert, mehr wirksam sind. So das dann wiederum dahinter eine weitere Ansammlung von Galaxien ein anderes Universum bilden würden. Das wäre zwar möglich aber spekulativ.

Antwort
von DerBuddha, 15
Hinter dem Universum geht es irgendwie weiter !

die frage ist sehr interessant und mit sicherheit wird es irgendwann möglich sein, ein wenig mehr über die ganzen denkmodelle bezüglich des universums und/oder anderer raum/zeit/was-auch-immer-möglichkeiten zu erfahren oder zu verstehen............. der mensch darf nur nicht aus dem unverständnis heraus irgendwelche mythen erfinden, wie es mit den religionen passiert.....es ist für viele menschen einfacher, irgendwas unerklärbares einem "schöpfer" zuzuschieben, als sich die arbeit zu machen, etwas wirklich verstehen zu können, und zudem kommt es auch immer auf das eigene wissen und verständnis an, auf die weiterentwicklung des geistes, bis man wirklich einen namen für etwas findet, was vorher unverständlich war........:)

so wird es mit sicherheit auch mit dem universum und den "räumen" dahinter sein, irgendwann werden wir bestimmte dinge verstehen und das puzzle zusammensetzen.......... bis dahin kann man nur spekulieren, angefangen von multiversen bis hin zu den "witzigsten" vorstellungen, die besagen, dass unser universum nur ein teil einer lebensform ist, wir also alle in einer universums-"zelle" dieses wesens existieren ............:)

die wahrheit kann also noch niemand wirklich kund tun.......:)

Antwort
von JuliusAX, 57
Hinter dem Universum geht es nicht weiter.

Ich vermute einfach mal, dass das Universum an desse "Rand" einfach endet und dahinter nicht ist. Sowohl aus philosophischer als auch aus naturwissenschaftlicher Sicht unterstütze ich diese These.

Kommentar von narufan22 ,

und wie sieht das Nichts für dich aus ? Hört das nichts irgendwo auf oder ist es unendlich ?

Kommentar von JuliusAX ,

Das "Nichts" kann weder unendlich sein, noch irgendwo aufhören, da es ja nicht existiert. Der Mensch kann sich das nicht vorstellen, da er noch nichts vergleichbares gesehen hat. Das Nichts ist einfach nicht. Und wo es ist, da ist weder Raum noch Zeit und deshalb auch kein "Ende".

Antwort
von Joonge123, 52

Wir wissen nicht mal wie groß das Universum ist, warum sich dann fragen ob was dahinter ist? Vielleicht wird die Antwort beantwortet, wenn wir am Ende des Universums sind? Vielleicht ist das Universum unendlich groß? 

Meiner Meinung nach gibt es was hinter dem Universum. Eine Überlegung meinerseits war, dass unser Universum ein Experiment von intelligenteren Wesen sein könnte. Aber soweit zu denken ist nicht gut. Die einzigen Möglichkeiten dies rauszufinden wären entweder, es zu sehen, oder die Weltformel zu finden, die alles erklärt.

Kommentar von narufan22 ,

Das ist ja mal ne interessante Ansicht ! Aber leider komme ich nicht an das Ende des Universums...das würde wohl ziemlich lange dauern ^^ so millionen Jahre...
Darum kann ich nur dorthin denken.
Danke für deine Antwort !

Antwort
von toasti34, 35

Ich bin naturwissenschaftler und betrachte das auchxaus rein wissenschaftlicher sicht. bevor ich antworte wär es wichtig zu wissen was du als universum bezeichnest. Unser sonnensystem oder unsere galaxie? Um dir mal kurz die dimensionen vor augen zu führen. Die erde ist riesig die hat einen umfang von 40.000 km am äquator. Klar gibt es größere planeten in unserem sonnensystem aber die erde ist ein fedtkörpercim gegensatz zu unseren gasrieseen wie jupiter oder saturn. Soo und das licht selber hat eine geschwindigkeit. Also angenommen ich hab einen ziemlich starken laserpointer der 1 mal um die erde leuchten könnte. Dann bräuchte der lichtstrahl weniger als den bruchteil einer sekunde bis der lichtsteahl 1 mal um die erde rum ist und du deinen rücken anleuchtest. Das licht bewegt sich mit unfassbaren 300.000 km pro sekunde. Da ist jeder düsenjäger oder jede rakete ne schnecke gegen. Primitiv und lächerlich. Soo und unsere galaxie die milchstraße ist 200.000 lichtjahre groß im durschmesser. Die einheit lichtjahre beschreibt keine zeit sondern einen weg wie z.b. meter kilometer. D.h. also mein licht aus meinem laserpointer bräuchte 200.000 jahre bis es auf der anderen seite ankommt. Aber was kommt danach? Und was ist die milchstraße überhaupt? Die milchstraße ist eine riesige ansammlung von sternen und nochmal mehr planeten. Damit ihr eine vorstellung bekommt wie viele planeteb und sterne es gibt: rechnet zu jedem sandkorn auf der erde x 1.000.000... dann habt ihe ungefähr eine vorstellung wie viele es geben soll. Das wir die einzigen unserer art sind ist bei der masse an körpern im weltall ziemlich gering. Doch ich schweife ab. Die milchstraße hat ein zentrum. Sie ist ein gigantischer wirbel aus sternen. Was kommt danach? Es folgen weitere galaxien wie die andromeda-galaxie. Sie idt lächerliche 2.500.000 lichtjahre von uns entfernt. Und es folgen viele weitere galaxien. Vermutlich ähnlich viele galaxien wie sterne in unserer milchstraße. Jede mit unfassbar vielen sternen unf planeten. Es gibt nach unserem heutigen wissensstand kein ende. Es kommen immer weitere galaxien

Kommentar von narufan22 ,

Ich weiß, dass immer mehr Galaxien kommen. Aber das Universum mit allen Galaxien und so ist doch irgendwann aus dem Urknall entstanden. Und jetzt dehnt es sich immer weiter aus und zieht sich eventuell wieder zusammen, soweit ich das richtig verstanden habe.
Aber kann es denn kein Ende davon geben ?
Wo noch gar nichts ist ?

Antwort
von Alpako995, 31

Man weiß es nicht!!

Es gibt viele Theorien aber man weiß es einfach nicht!

Aber spielt das überhaupt eine Rolle? Wir schaffen es nicht mal zum nächsten Planet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community