Frage von Robo267, 200

Was ist denn der Unterschied zwischen Masse und Gewichtskraft?

Antwort
von Nalzet, 200

Die Masse (m) ist überall gleich. Die Kraft, die diese Masse erfährt hängt aber von der Masse des zweiten Körpers ab (bei uns Erde). Auf der Erde ist F=m*g, aber wie gesagt die Beschleunigung g ist nicht überall so gross (auf dem Mond anders.)

Antwort
von Aliha, 172

Masse ist eine unabänderliche Eigenschaft eines Körpers. Gewicht ist u.a. vom Standort abhängig, so ist z.B. das Gewicht eines Körpers im Tal höher als auf einem Berg, unter besonderen Umständen kann das Gewicht sogar gleich Null sein ohne dass sich die Masse verändert.

Antwort
von Nebuk, 151

Die Gewichtskraft ist abhängig von der Anziehungskraft, der man gerade ausgesetzt ist. 1 Kilogramm Masse hat auf der Erde 1 Kilopond Gewichtskraft. 

Auf dem Jupiter aber 14 Kilopond und auf dem Mond nur 0,18 Kilopond. Die Masse bleibt aber unverändert gleich.

Addendum: Die Masse KANN zunehmen bei hohen, relativistischen Geschwindigkeiten. 

Kommentar von Nalzet ,

Das die Masse bei hohen Geschwindigkeiten zunimmt, ist nur eine Version zur Berechnung von relativistischen Geschwindigkeit. Es ist aber sehr umstritten.

Kommentar von JonIrenicus ,

Die Masse (im in der Physik üblichen Sprachgebrauch) ist ein sog. Lorentzskalar (eine Invariante) das heißt unabhängig von Geschwindigkeiten. Manche Leute meinen, eine relativistische Masse einführen zu müssen, das ist aber (wie gesagt) weder üblich noch besonders sinnvoll.

Antwort
von FragJan2611, 110

masse ist das gewicht im luftleeren raum bei der gewichtskraft wird die gravitation noch einberechnet

Kommentar von Aliha ,

Na, Na, Na, du hast aber im Physikunterricht nicht gut aufgepasst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community