Frage von turalo,

Was ist denn bitte ein "Emo"?

Auf die Gefahr hin, hoffnungslos rückständig zu sein...... Erklärt mir mal bitte jemand, was ein "Emo" ist? Ich lese das oft und kann nichts damit anfangen. Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user1174,

"Emo" ist das Kürzel für "Emotional", eig. galt Emo mal als Musikrichtung (Bullet for my Valentine, 30 Seconds to Mars, etc)

und hat einen eher dunkel-knalligen Kleidungsstil mit den Haaren möglichst im Gesicht, Texte o. ä. werden sehr gefühlvoll gehalten,

am gängigsten ist der Begriff Emo aber für die, ich sag mal "Kinder" benutzt, die meinen es würde ihnen so schlecht gehen in ihrem leben, sie müssen sich >ritzen< und ihr leben hätte keinen sinn.

Kommentar von turalo ,

Na also. Damit kann ich auch was anfangen. Danke für Deine Mühe.

Kommentar von user1174 ,

bitte bitte - wuhu endlich mal hilfsreichste antwort! :>

Kommentar von chaotic ,

sehr gute antwort :)

Kommentar von emoSchnitzll ,

also das mit der musikrichtung stimmt schon mal!! aber die emos die sich ritzen das ist leider der großteil hat selber keine ahnung was emo überhaupt ist!!

Kommentar von scarsneverfade ,

naja ich sehe so aus das es andere emo nennen würden aber ich bin kein emo weil es immernoch eine musikrichtng ist und für mich diese wannabee kiddies emos sind die sich hinstellen und alle klischees erfüllen und dafür sorgen das mit z.b dem klischee ritzen alle borderliner als emos abgestempelt werden (yeay bei einer psychische krankheit wird einem nicht gut geholfen weil es ja nur ein trend ist und man es nur wegen afmerksamkeit macht ) und das man wenn man vom style emo aussieht (wie oben von user 1174 beschriebn) alle gleich denken das man sich umgebracht hat wenn man mal nicht zur schule kommt

Antwort
von JellyBelly08,

emotionaler mensch . diese leute schminken sich krass und zeigen ihre gefühle. gib bei youtube doch ein : emo - was ist das ?

Kommentar von Barilla21 ,

ne, eben nich.

Kommentar von Barilla21 ,

eher sinds Crossdresser als emotional - zumindest in der Einstiegszeit und zwischenphasisch gesehen.

Antwort
von Zeobit,

Eine Subkultur bzw. wenigstens ein Modestil, so rückständig, dass du google nicht kennst bist du ja wohl nicht, oder? :-)

Kommentar von turalo ,

Nein,bin ich nicht. Aber ich hatte das gerade hier gelesen und an Google gar nicht gedacht. Danke für den freundlichen Hinweis.

Antwort
von Zapie,

Ein Emo ist wie beschrieben jemand der sich meist Dunkel und auffälig kleidet.. Wenn wir Jugendlichen Emo zu jemanden sagen heißt das für uns ehr Emotionales Mobbing Opfer.. Es gibt aber auch die Menschen die sich auch dunkel kleiden aber dazu auch ritzen.. das sind eigentlich keine Emo´s das sind welche mit depressionen.. Die meist auf sich Aufmerksam machen möchten...

Kommentar von Barilla21 ,

Au wei - dann bin ich wohl nen Emo.

Antwort
von Komori,

Das ist eine Stilrichtung (+Lebenseinstellung), so wie Gothics oder Hopper zum Beispiel. Emos hören Emocore und bezeichnen sich selbst als sehr emotional. Manche von ihnen finden es cool, so zu tun, als würden sie sich ritzen, normalerweise machen das aber keine Emos. Das ist ein Klischee. Genaueres findest du bei Wikipedia.

Antwort
von Nenek,
Antwort
von Mali74,
Antwort
von Starfreak,
Antwort
von Barilla21,

Ist idR ein pubertäres ,rot-schwarz-gestreiftes(Eintrittsalter aber schon ab 10- Ausstieg etwa mit 21) menschliches Wesen, mit purpur- bis rubinroten Haaren und umrahmt-geschminkten Augen und generell mit einer Menge an Aufklebern mit sich bei(so Gesichtssternchen besonders).Ist hingegen landläufiger Unkenntnis eher ein Amateur-Punk als ein Soft-Gruftie, befasst sich nur oberfl. mit bez. Inhalten/Thematiken werden aber von entspr. Emo-Künstlern in Musik eingebunden, welche die Emo-Dressers weit weniger interessiert und rührt als z.B. gespannt vor dem TV zu sitzen und Buffy, Fußball-Länderspiel oder Emily Erdbeer zu gucken.Posen oft gerne an der Ankunft vor MacDonalds oder an den Rolltreppen des Hauptbahnhofs, um selbst zu fotografieren oder fotografiert zu werden.

Antwort
von Barilla21,

Laut Murphys Gesetz haben sie eher Ähnlichkeit mit Soft-Kiss-Fans (Grundschulkissfans) als mit Gruft-Rockern, dann sinds evtl. Emos. Wirken ein wenig wie Robert Smith nach der Tour(verheult und mit Glitzerschminkeresten und verrutschtem Kajal).

Antwort
von kalire,

wie wär´s mal mit googlen??

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Weitere Fragen mit Antworten